Ermittlungen in Beckum

Aus dem Nichts: 18-Jähriger angegriffen und gewürgt

Die Polizei fahndet nach drei Maennern, die einen 18-Jaehrigen ueberfallen haben. (Symbolbild)
+
Die Polizei fahndet nach drei Männern, die einen 18-Jährigen überfallen haben. (Symbolbild)

Die Polizei ermittelt nach einer Attacke auf einen 18-Jährigen. Der junge Mann wurde in Beckum von mehreren Personen angegriffen. Dabei gingen die Täter ziemlich brutal vor.

  • Polizei ermittelt nach Attacke auf 18-Jährigen
  • Junger Mann in Beckum überfallen
  • Täter sind auf der Flucht

Beckum – Am Südwall in der Stadt im Kreis Warendorf (NRW) kam es am Donnerstag (2. Januar) zu einem Überfall auf einen jungen Mann. Dieser saß um 22.45 Uhr auf einer Bank am Fußweg an der Ecke Elisabethstraße, als er plötzlich angegriffen wurde.

Überfall in Beckum (NRW): Täter würgen 18-Jährigen

Drei Männer schlugen dem 18-Jährigen unvermittelt auf den Hinterkopf und rissen ihn zu Boden. Dabei würgten sie ihr Opfer, wie die Polizei nach dem Vorfall in Beckum (NRW) mitteilt. Die Täter klauten das Portemonnaie sowie das Handy des jungen Mannes.

Daraufhin flüchtete das Trio über den Südwall in Richtung Dalmerweg in Beckum. Gegenüber der Polizei gab der Geschädigte später an, dass die Männer alle Trainingsanzüge trugen – teilweise hatten sie Kapuzen auf. "An einer Trainingsjacke befand sich in Brusthöhe ein weißes Emblem", so die Beamten. Nur wenige Meter weiter wurde neulich in Beckum ein Mann mit Behinderung attackiert.

Polizei in NRW fragt nach Attacke in Beckum: Wer hat etwas beobachtet?

Es werden nun Zeugen gesucht, die den Vorfall am Donnerstagabend beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei sowohl telefonisch (02521/91 10), als auch per E-Mail (poststelle.warendorf@polizei.nrw.de) entgegen. Verheerende Folgen hatte derweil eine Attacke im September. Zwei Männer lauerten in Beckum einem 45-Jährigen vor dessen Haustür auf und verletzten ihn so schwer, dass er danach in Lebensgefahr schwebte.

Auch bei diesem Vorfall waren drei Täter am Werk: Ein junger Mann wurde von den Männern in Beckum angegriffen und zusammengeschlagen. Ihre Flucht währte jedoch nicht lange. Kürzlich ereignete sich ein weiterer Unfall: In Beckum im Kreis Warendorf erfasste ein Autofahrer einen 15-Jährigen. Der Jugendliche hatte mit seinem Fahrrad in einen Wirtschaftsweg abbiegen wollen. Er erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen.

In der Region kam es zu einem Überfall: Zwei Männer raubten in Beckum eine Tankstelle aus. Dabei zerstörten die einen Corona-Schutz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare