Streit in Beckum eskaliert

Blutiger Streit in Tankstelle: Frau schlägt Ex Bierflaschen über den Schädel

In einer Tankstelle in Beckum schlug eine Frau mit Bierflaschen auf ihren Ex ein. (Symbolbild)
+
In einer Tankstelle in Beckum schlug eine Frau mit Bierflaschen auf ihren Ex ein. (Symbolbild)

Ein Streit in Beckum bei Warendorf eskalierte kürzlich: Ein ehemaliges Paar geriet in einer Tankstelle aneinander – mit blutigen Folgen.

  • In Beckum bei Warendorf kam es zu einem brutalen Zwischenfall in einer Tankstelle
  • Zwei Expartner gerieten miteinander in Streit
  • Die Frau attackierte bei der Auseinandersetzung ihren ehemaligen Partner

Beckum – Zu einem Polizeieinsatz kam es am Freitag (6. Dezember) in Beckum bei Warendorf: Gegen 23.15 Uhr befand sich ein ehemaliges Paar im Verkaufsraum einer Tankstelle an der Neubeckumer Straße. Doch die 32-Jährige und der 34-Jährige gerieten in einen handfesten Streit miteinander.

Beckum bei Warendorf: 34-Jähriger mit Bierflaschen attackiert

Der Streit zwischen den Expartnern eskalierte schließlich: Nachdem sie sich zunächst verbal auseinandergesetzt hatten, zog die 32-Jährige ihrem ehemaligen Freund zwei Bierflaschen über den Schädel. Bei dem weiteren Streit verletzten sich beide Personen, zudem beschädigten sie weitere Verkaufsgegenstände in der Tankstelle in Beckum, wie die Polizei Warendorf berichtet.

Vor Kurzem ereignete sich zwischen einem anderen Expaar ein schlimmer Vorfall: Ein Mann aus Bocholt hatte seine Exfreundin vergewaltigt und die Tat heimlich gefilmt. Ein Gericht verurteilte den 47-Jährigen zu einer Gefängnisstrafe.

Beckum (Warendorf): Betrunkener Ex-Freund landet in polizeilichem Gewahrsam

Die Polizei wurde zum Streit im Kreis Warendorf hinzugerufen. Bei dem Einsatz der Beamten vor Ort stellte sich dann heraus, dass der 34-Jährige aus Enniger nicht nur betrunken nach Beckum gefahren war: Es besaß zudem keinen Führerschein und das Auto war auch nicht versichert. Die Beamten entnahmen dem Mann eine Blutprobe und nahmen ihn aufgrund seines aggressiven Verhaltens noch für mehrere Stunden in Gewahrsam.

Immer wieder kommt es zwischen in bestehenden und ehemaligen Beziehungen zu Auseinandersetzungen, die im schlimmsten Fall eskalieren und schwerwiegende Folgen nach sich ziehen können. So wollte ein Mann aus Ahlen (Kreis Warendorf) den Expartner seiner Freundin umbringen, indem er ihn mit dem Auto anfuhr. Ein Gericht verurteilte ihn zu einer Gefängnisstrafe. Zudem gab es in einer anderen Stadt in der Region einen kuriosen Vorfall: Eine 17-Jährige aus Lengerich wollte ihren Freund mit ihrem Ex eifersüchtig machen – doch der Plan ging nach hinten los und endete für den aktuellen Partner mit einer Haftstrafe.

Auch nach diesem Raub ermittelt die Polizei: Ein Maskierter hat im Kreis Steinfurt (NRW) eine Tankstelle überfallen. Er bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole. In der Region kam es zu einem Überfall: Zwei Männer raubten in Beckum eine Tankstelle aus. Dabei zerstörten die einen Corona-Schutz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare