Suchaktion in Beckum

Wende im Vermisstenfall: 18-jähriger Marcel im Ausland gefunden

+
Mit Hochdruck wird nach dem Jugendlichen gefahndet. (Symbolbild)

Mit einem Foto fahndet die Polizei nach einem 18-Jährigen aus Beckum. Der junge Erwachsene verschwand Ende August. Nun wurde Marcel im Ausland gefunden.

  • Vermisstenfall in Beckum
  • 18-Jähriger verschwunden
  • Junger Mann im Ausland entdeckt

Update: 5. September. In dem Vermisstenfalls aus dem Kreis Warendorf gibt es gute Neuigkeiten. Der verschwundene 18-Jährige aus Beckum konnte am Mittwoch (4. September) wohlbehalten aufgefunden werden. Er hatte sich im benachbarten Ausland aufgehalten. Der junge Mann befindet sich aktuell in ärztlicher Behandlung. Da der 18-Jährige gefunden ist, wurde sein Foto aus diesem Artikel entfernt.

Am 19. September kam es erneut zu einem Vermisstenfall im Kreis Warendorf: Ein Mann aus Beckum wird vermisst. Er leidet an einer Krankheit und ist auf Hilfe angewiesen. Am gleichen Tag starteten die Beamten noch einen weiteren Suchaufruf, weil ein Mann aus Ennigerloh verschwunden ist

Seit Tagen vermisst: Wer hat Marcel (18) aus Beckum gesehen?

Update: 30. August. Seit Montagabend (26. August) suchen Polizei und Angehörige nach einem vermissten Mann (18) aus Beckum, Marcel soll zuletzt in Telgte gesehen worden sein. "Bisher hat die Polizei keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten erlangen können und bittet deshalb erneut um Mithilfe", erklären die Beamten am Freitag. 

Merkmal

Beschreibung

Geschlecht

Männlich

Größe 

1,56 Meter

Alter

18 Jahre

Haare 

blond

Augen

braun

Gewicht

26 Kilogramm

Kleidung

hellblaue Jeans, Rucksack

Wer hat Marcel (18) auch Beckum gesehen?

Update: 27. August, 10.47 Uhr. In einem weiteren Suchaufruf aus dem persönlichen Umfeld des 18-Jährigen in den sozialen Medien werden weitere Details zum Vermissten genannt. Sein Name ist demnach Marcel. Er sei schwer krank, heißt es in dem Post – und schwebe aufgrund dessen in Lebensgefahr. Zudem benötige er dringend ärztliche Hilfe. 

Jugendlicher vermisst! 18-Jähriger spurlos verschwunden 

Erstmeldung: 27. August, 10.06 Uhr. Beckum – Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei derzeit nach einem Jungen aus Beckum. Der 18-Jährige wurde zuletzt von einem Zeugen in Telgte dabei beobachtet, wie er am Montagabend (26. August) nach 21 Uhr an der B51 (Warendorfer Straße) in einen Bus nach Münster stieg. 

Seitdem fehlt von dem 18-Jährigen aus Beckum jede Spur. An den bekannten Anlaufadressen konnte er nicht angetroffen werden. Deshalb wendet sich die Polizei nun mit einem Suchaufruf an die Bevölkerung. 

Zu diesem Zweck wurde ein Foto des Vermissten aus Beckum veröffentlicht. Wer den jungen Mann gesehen hat, meldet sich bei den Beamten: 02581/94100-0. Die Polizei weist darauf hin, dass der Jugendliche das Erscheinungsbild eines 12-Jährigen hat. 

Merkmal

Beschreibung

Geschlecht

Männlich

Größe 

1,56 Meter

Alter

18 Jahre

Haare 

blond

Augen

braun

Gewicht

26 Kilogramm

Kleidung

hellblaue Jeans, Rucksack

Öffentlichkeitsfahndungen mit Foto werden von der Polizei in der Regel nur dann veranlasst, wenn es medizinische Gründe dafür gibt. Deshalb nahm eine Frau aus Steinfurt die Suche nach ihrem verschollenen Ex-Mann selbst in die Hand: Sie veröffentlichte Fahndungsaufrufe in den sozialen Medien. Häufig nehmen solche Öffentlichkeitsfahndungen ein positives Ende: So auch, als vor wenigen Wochen ein Mann in Telgte verschwand. Er konnte kurz darauf gefunden werden. Auch im Fall eines 77-Jährigen aus Münster gab es nach einem Aufruf eine neue Wendung

Zudem lieferten sich vor Kurzem zwei Männer in Beckum-Neubeckum ein illegales Straßenrennen. Die beiden Autofahrer rammten dabei eine unbeteiligte Autofahrerin. Nach einem brutalen Angriff auf einen Mann ermittelt nun die Polizei: Die Attacke in Beckum könnte einen persönlichen Hintergrund haben

Im September veröffentlichte die Polizei eine Fahndung nach einer Jugendlichen: Die 14-Jährige Mareike verschwand auf dem Weg zur Schule in Münster spurlos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare