Angriff in Drensteinfurt

Mann will Fremden ein Bier ausgeben – dann wird er verprügelt

Zwei Menschen wurden bei einem Angriff in einer Kneipe verletzt – zuvor hatte ein Mann dem Täter ein Bier ausgeben wollen. (Symbolbild)
+
Zwei Menschen wurden bei einem Angriff in einer Kneipe verletzt – zuvor hatte ein Mann dem Täter ein Bier ausgeben wollen. (Symbolbild)

Ungewöhnlich reagierte ein Fremder auf ein angebotenes Freigetränk in einer Kneipe in Drensteinfurt: Statt seinem Gönner zu danken, schlug er auf ihn ein.

  • Zwei Menschen wurden von einem Unbekannten verletzt
  • Ein Mann wollte dem Fremden in einer Kneipe in Drensteinfurt ein Bier ausgeben
  • Die Polizei ermittelt nach dem plötzlichen Angriff

Drensteinfurt – Zu einer überraschenden Attacke kam es am Wochenende in einer Kneipe an der Hammerstraße. Ein 54-Jähriger hatte sich am Sonntag (27. Oktober) in dem Lokal aufgehalten. Um 22.20 Uhr setzte er sich zu einem ihm unbekannten Mann an die Theke. 

Bei einer anderen Attacke in der Region wurde ein 22-Jähriger verletzt: Ein Mann hatte ihm in einer Kneipe im Kreis Warendorf mit einem Messer in den Nacken gestochen.  

Drensteinfurt: Zwei Verletzte bei Angriff in der Kneipe

Der 54-Jährige hatte dem Fremden ein Bier ausgeben wollen. Darauf reagierte der Mann jedoch ungewöhnlich: Er fing an, auf ihn einzuprügeln. Eine 41-Jährige aus Drensteinfurt eilte dem Opfer zur Hilfe und wollte den Schläger von seinem Tun abhalten – jedoch ohne Erfolg. 

Der Täter griff nun auch die Frau an: Sie erhielt Schläge und Tritte von dem Unbekannten. Dann verließ der aggressive Mann das Lokal in Drensteinfurt, ohne für seine Getränke zu bezahlen. Beide Opfer wurden durch die Attacke leicht verletzt. Warum der Mann plötzlich gewalttätig wurde, ist nicht klar. Zu einer anderen  gefährlichen Situation in einer Kneipe kam es vor wenigen Monaten: Ein Wirt schmiss in Rheine einen Gast aus seinem Lokal – doch dieser zückte plötzlich ein Messer. 

Polizei sucht in Drensteinfurt nach Kneipen-Schläger

Nach dem Angriff in Drensteinfurt sucht die Polizei nach dem Unbekannten. Dazu bittet sie Zeugen, die den Vorfall in der Kneipe beobachtet haben, um Hinweise. Wer etwas gesehen hat, oder Angaben zu dem Mann machen kann, meldet sich telefonisch: 02382/96 50. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: 

  • Er ist 35 bis 40 Jahre alt
  • Er ist etwa 1,90 Meter groß
  • Der Mann hat eine kräftige Statur
  • Seine Haare sind blond
  • Er hat eine markante Kopfform
  • Bei der Tat trug er eine schwarze Jacke, eine Jeans und schwarze Schuhe

Nach dem Rausschmiss aus einer Kneipe wurde vor wenigen Wochen ein Polizist angegriffen: Eine Frau schlug dem Beamten bei dem Einsatz in Warendorf ins Gesicht. Die Polizei ermittelte vor wenigen Wochen in einem anderen Fall: Ein Mann hatte den Beamten gesagt, dass sein Chef ihn geschlagen und ihn dann in Drensteinfurt ausgesetzt habe – weitere Angaben konnte das Opfer jedoch nicht machen. 

Erneut kam es zu einem Raubüberfall: Ein Zehnjähriger wurde in Hörstel (Kreis Steinfurt) verprügelt und ausgeraubt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare