Vorfall in Drensteinfurt

Passanten überwältigen Exhibitionisten vor Supermarkt

+
Ein Mann zog sich vor Menschen auf einem Supermarktparkplatz aus – dann riefen Zeugen die Polizei. (Symbolbild)

Ein Mann entblößte sich auf einem Parkplatz in Drensteinfurt vor Passanten, doch er hatte nicht mehr der Reaktion der Zeugen gerechnet: Sie riefen die Polizei – und hielten den Mann fest. 

  • Exhibitionist in Drensteinfurt
  • Mann entblößt sich auf Parkplatz
  • Polizei schreitet ein 

Drensteinfurt – Auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Sendenhorster Straße entblößte sich am Donnerstag (8. August) ein Mann vor Passanten. Zeugen riefen daraufhin die Polizei. 

Bis zum Eintreffen der Beamten hielten die Anrufer den Exhibitionisten auf dem Parkplatz in Drensteinfurt fest. Die Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest und brachten ihn zur Wache in Ahlen. 

Drensteinfurt: Polizei nimmt Exhibitionisten mit auf Wache

Auf der Polizeiwache stellten die Beamten die Personalien des Mannes fest: Es handelt sich um einen 63-Jährigen aus Münster. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen. Gegen ihn wurde eine Anzeige erstellt. 

In den meisten Fällen werden Exhibitionisten jedoch nicht gefasst – so auch in einem Fall in Coesfeld, als ein Mann in der Öffentlichkeit onanierte. In Drensteinfurt beschäftigte die Polizei derweil der Fall eines 13-Jährigen, der einen anderen Jugendlichen mit einem Messer bedrohte – sie konnten den Jungen schnappen. Außerdem wurde kürzlich eine 15-Jährige verletzt: Eine betrunkene Autofahrerin aus Drensteinfurt hatte die Schülerin übersehen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare