Unfall in Ennigerloh 

Schwer verletzt: Radfahrer von Auto erfasst – War der Verursacher betrunken?

+
Bei einem Unfall auf dem Nordring wurde ein Radfahrer schwer verletzt – er wurde von einem Auto erfasst. (Symbolbild)

Der Autofahrer hatte ihn übersehen: Bei einem Unfall in Ennigerloh wurde ein Mann schwer verletzt. Vor Ort entwickelten die Polizisten einen Verdacht.

  • Verkehrsunfall auf Nordring 
  • Beim Abbiegen übersehen 
  • Ein Verletzter

Ennigerloh – Am späten Mittwochabend (19. Juni) kam es auf dem Nordring zu einem Verkehrsunfall. Um 22.30 Uhr war dort ein 54-Jähriger aus Ennigerloh in Richtung der B475 unterwegs, als ihm ein 30-Jähriger mit seinem Fahrrad aus entgegengesetzter Richtung entgegen kam. 

Beim Abbiegen übersah der Autofahrer aus Ennigerloh den Radler – und es kam zum Zusammenstoß. Der 30-Jährige wurde durch den Aufprall von seinem Rad geschleudert und verletzte sich bei dem Sturz schwer. 

Polizisten hegen Verdacht nach Unfall in Ennigerloh

Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus in der Nähe von Ennigerloh. Polizisten bemerkten kurz darauf, dass der Autofahrer scheinbar alkoholisiert war. Sein Führerschein wurde sichergestellt, ihm wurde zudem eine Blutprobe entnommen. Zu einem ähnlichen Unfall kam es kürzlich: Ein Pedelec-Fahrer wurde in Ennigerloh von einem Kleintransporter erfasst

Für Empörung sorgte kürzlich ein Vorfall in Ennigerloh: Ein Jogger verprügelte plötzlich eine Spaziergängerin – seine Begründung gibt zu Denken. In einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd wollte ein Mann aus Ennigerloh vor Kurzem Diebe auf eigene Faust stellen – sein Vorhaben endete mit drei Schwerverletzten. Das SEK war zudem jüngst in Ennigerloh im Einsatz: Im Rahmen einer Großrazzia wurden mehrere Wohnungen gestürmt. 

Außerdem wurde kürzlich eine Schülerin Opfer eines Exhibitionisten: Ein Unbekannter entblößte sich in Ennigerloh vor dem Mädchen. Die Polizei fahndet nun nach einem Jugendlichen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare