Unfall im Kreis Warendorf

18-Jähriger rast mit Auto in Straßengraben – 15-Jährige schwer verletzt

+
Bei einem Unfall im Kreis Warendorf wurde eine Jugendliche schwer verletzt. (Symbolbild)

Unfall im Kreis Warendorf: Auf einer Landstraße verliert ein 18-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen. Eine Jugendliche wird dabei schwer verletzt.

Everswinkel – Rettungseinsatz im Kreis Warendorf: In der Nacht von Dienstag (16. April) auf Mittwoch fuhr ein 18-Jähriger aus Freckenhorst mit seinem Auto auf der Landstraße 793 in Richtung Everswinkel. Mit ihm im Wagen saßen zwei Beifahrerinnen.

Unfall in Everswinkel: 15-Jährige schwer verletzt

In der Bauernschaft Mehringen in Everswinkel verlor der Fahrer dann plötzlich die Kontrolle über den Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und raste in den Straßengraben. Dort blieb das Auto liegen. Bei dem Unfall erlitt eine der Beifahrerinnen schwere Verletzungen

Die 15-Jährige aus Everswinkel wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer und die weitere Beifahrerin blieben unverletzt. Bei dem Unfallwagen entstand ein Sachschaden von rund 8400 Euro, wie die Polizei Warendorf berichtet.

Der Unfall ereignete sich auf der L793 bei Everswinkel.

Erst vor Kurzem wollten Polizisten am Wochenende einen Autofahrer kontrollieren – doch der gab Gas und lieferte sich mit den Polizisten aus Warendorf eine Verfolgungsjagd mit rund 200 km/h. Außerdem sorgte kürzlich ein Großeinsatz für Aufsehen: Dort hab es eine Explosion bei einer Razzia in Warendorf, als Beamte des LKA gegen mögliche Terror-Unterstützer ermittelten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare