Kreis Warendorf

Unfall mit Lkw: Autofahrer schwer verletzt

Am Dienstag ereignete sich in Beckum (Kreis Warendorf) ein schwerer Unfall. Auf einer Bundesstraße prallten ein Pkw und ein Lkw zusammen.

Beckum/Warendorf – Gegen 14.45 Uhr war ein 87-jähriger Autofahrer auf der Dyckerhoffstraße (B475) in seinem Ford in Richtung Ennigerstraße unterwegs. Zeitgleich befuhr ein Lkw die Gegenfahrbahn, an dessen Steuer ein 56-jähriger Mann aus Barsinghausen saß. In einer scharfen Rechtskurve, der sogenannten Havariekurve, geriet der betagte Autofahrer von der Spur ab und geriet so unter den Aufleger des Lkw.

Kreis Warendorf
Einwohner 277.615
Bundesland NRW

Fahrer muss nach schwerem Unfall aus Auto befreit werden

Durch die Kollision auf der B475 im Münsterland wurde das Auto des Seniors wieder zurück auf die andere Fahrbahn geschleudert. Der Fahrer aus Warendorf wurde in dem Wrack eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr Beckum musste ihn mit schwerem Gerät befreien. Anschließend wurde der 87-Jährige mit einem Rettungswagen in nahegelgenes Krankenhaus gebracht.

Kreis Warendorf: Der Unfallort auf der B475 in Beckum.

Die B475 in Beckum wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Neben der Polizei Warendorf waren die Feuerwehr Beckum, sowie ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. In der Region könnte demnächst eine Evakuierung anstehen: Da es einen weiteren Verdacht für einen Bombenfund an der Lützow-Kaserne im Stadtteil Handorf in Münster gab, würde sich eine mögliche Evakuierung auch auf den Kreis Warendorf auswirken.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Beckum

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare