Fahrerin im Wagen eingeklemmt

Gegen Baum geknallt: 18-Jährige nach Autounfall schwer verletzt

+
Die 18-Jährige musste schwer verletzt in eine Klinik geflogen werden (Symbolbild).

Schwerer Unfall bei Oelde: Eine 18-Jährige verlor am Donnerstag die Kontrolle über ihr Auto. Sie prallte gegen einen Baum und verletzte sich schwer. Ein Rettungshubschrauber musste hinzugezogen werden.

Oelde – Zwischen Herzebrock und Oelde kam es am Donnerstagnachmittag (7. Februar) zu einem schweren Unfall, in den eine 18-Jährige verwickelt war. Sie war gegen 14 Uhr auf der Möhlerstraße unterwegs, als sie plötzlich die Kontrolle über ihr Auto verlor. 

Schwerer Unfall bei Oelde: Fahrerin eingeklemmt

Die junge Frau kam von der Fahrbahn ab, durchquerte den Straßengraben und prallte letztlich gegen einen Baum. Nach dem Aufprall bei Oelde war die Fahrerin in ihrem Auto eingeklemmt. Dank Ersthelfern konnte die 18-Jährige aus ihrem Kleinwagen befreit werden, bevor Rettungskräfte zur Unfallstelle eintrafen.

Der Unfall ereignete sich auf der Strecke zwischen Herzebrock und Oelde.

Rettungshubschrauber im Einsatz: K52 bei Oelde gesperrt

Die Frau wurde bei dem Unfall bei Oelde so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber hinzugezogen werden musste. Dieser flog die Clarholzerin in eine Universitätsklinik. Die Möhlerstraße (K52) blieb während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Für Aufsehen sorgt ein Prozess um einen Mann aus Oelde: Er ist wegen schweren sexuellen Missbrauchs an vier Kindern angeklagt. In Emsdetten (Kreis Steinfurt) gab es am Donnerstag eine Explosion: Eine Hütte stürzte ein und verletzte dabei eine Frau schwer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare