Schlimmer Vorfall in Sendenhorst

Schwerer Unfall: Radfahrerin von Lkw erfasst – Rettungshubschrauber im Einsatz

+
In Sendenhorst fuhr ein Lkw eine Seniorin an, die ihr Fahrrad über die Straße schob. (Symbolbild)

Tragischer Unfall in Sendenhorst: Eine Frau schob ihr Fahrrad über eine Straße – und wurde dabei von einem Lkw übersehen.

  • Verkehrsunfall in Sendenhorst
  • Seniorin von Lkw erfasst
  • Fahrer benötigt Seelsorger

Sendenhorst – Auf der Straße "Westtor" kam es am Mittwochvormittag (24. Juli) zu einem schweren Unfall: Eine Seniorin (73) versuchte, bei zähfließendem Verkehr ihr Fahrrad über die Fahrbahn zu schieben. Als sie unmittelbar vor einem Lkw entlanglief, konnte der Fahrer (25) die Fußgängerin nicht sehen. Als er dann mit dem Lastwagen anfuhr, erfasste er die Frau. 

Schwerer Unfall in Sendenhorst: Frau mit Hubschrauber geborgen

Die 73-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Rettungskräfte versorgten sie zunächst vor Ort, dann brachte sie ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Straße in Sendenhorst gesperrt, etwa zweieinhalb Stunden lang. Der 25-jährige Lkw-Fahrer wurde von einem Notfallseelsorger betreut.

Auch kam es auf der L520 erneut zu einem Unfall, als ein Autofahrer nach links von der Straße abkam und gegen einen Mast prallte. Daraufhin entstand in Sendenhorst ein Stromausfall. Erst vor Kurzem war es nicht weit entfernt zu einem anderen Verkehrsunfall gekommen: Auf einer Landstraße im Kreis Warendorf war ein 29-jähriger Motorradfahrer verunglückt. Ein abbiegendes Auto hatte ihn erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt. Kurz zuvor war eine 20-Jährige auf der L520 bei Sendenhorst verunfallt. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr gerast. Außerdem ist derzeit eine Landstraße im Münsterland komplett gesperrt, weil es in Stadtlohn zu einem Unfall kam. Auch wurde ein Mann schwer verletzt, weil er die Kontrolle über sein Moped verlor: Er raste im Kreis Warendorf in den Gegenverkehr

Die Feuerwehr musste kürzlich zu einer Landstraße ausrücken: Ein Auto hatte während der Fahrt in Sendenhorst zu brennen begonnen – doch der Fahrer bemerkte es nicht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare