Ermittlungen nach Vorfall in Sendenhorst

Mann onaniert vor Kindern: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der zwei Maedchen belaestigt hat. (Symbolbild)
+
Die Polizei fahndet nach einem Mann, der zwei Mädchen belästigt hat. (Symbolbild)

Sexuell belästigt wurden Kinder im Kreis Warendorf. Als sie nach einem Einkauf einen Supermarkt verließen, stand plötzlich ein onanierender Mann vor ihnen.

  • Zu einer sexuellen Belästigung kam es in Sendenhorst
  • Ein Mann entblößte sich vor einem Supermarkt vor zwei jungen Mädchen
  • Eine Täterbeschreibung der Polizei liegt vor

Sendenhorst – Die Polizei ermittelt nach einer sexuellen Belästigung, die sich am vergangenen Freitag (25. Oktober) in den Abendstunden zugetragen hat. Opfer waren in diesem Fall zwei Kinder.

Die beiden 13 und 14 Jahre alten Mädchen verließen kurz nach 20 Uhr nach einem Einkauf einen Discounter auf der Straße "Osttor" in Sendenhorst (Kreis Warendorf). Daraufhin begaben sie sich zu den dort befindlichen Fahrradständern. Plötzlich trat ein Mann an die zwei Kinder heran, der seine Hose leicht herunter gezogen hatte.

Sendenhorst: Polizei sucht "ungepflegten" Mann

Wie die Polizei mitteilt, onanierte der Mann vor den Mädchen – dabei sprach er sie noch an. Die beiden Kinder aus Sendenhorst flüchteten nach dem Vorfall – jetzt wird nach dem Täter gesucht. Wer die Szene beobachtet hat oder Angaben zum Unbekannten machen kann, meldet sich bei den Beamten in Ahlen unter der Rufnummer 02382/965-0 oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de. Der Flüchtige wird folgendermaßen beschrieben:

  • er ist etwa 55 bis 60 Jahre alt
  • knapp 1,85 Meter groß
  • hat graue Haare
  • trug eine Brille und wirkte ungepflegt
  • war bekleidet mit einer blauen Hose, einer karierten Jacke und einem weißen T-Shirt
  • er hatte einen schwarzen Hut auf dem Kopf

Erst vor wenigen Monaten wurden mehrere Frauen in Sendenhorst belästigt. Dass es in diesem Fall mehrere Opfer gab, stellte sich jedoch erst später hinaus. 

Immer wieder kommt es im Münsterland auch zu Vorfällen, bei denen Kinder sexuell belästigt werden. An einem Spieplatz in Ibbenbüren zeigte ein Mann einem Jungen Nacktbilder. Er konnte bislang noch nicht geschnappt werden. Auch im Kreis Borken wurden vor einiger Zeit Kinder Opfer eines Täters. Der Mann entblößte sich in Bocholt vor zwei zehnjährigen Mädchen. Danach flüchtete er auf einem Fahrrad.

Verurteilt wurde nun auch dieser Mann: Der Angeklagte aus Ahaus hatte von einer Elfjährigen Nacktbilder gefordert. Er lernte sie im Chat kennen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare