Nächtlicher Zusammenstoß in Sendenhorst

Trecker-Unfall: Auto schleudert in Graben

+
Eine Frau wurde beim Zusammenstoß mit einem Traktor verletzt. (Symbolbild)

Zu einem nächtlichen Unfall kam es auf einer Landstraße in Sendenhorst: Ein Auto und ein Traktor stießen zusammen – eine Frau wurde dabei verletzt.

  • Unfall in Sendenhorst
  • Auto kollidiert mit Trecker
  • Eine Verletzte

Sendenhorst – Am späten Dienstagabend (10. September) ereignete sich auf einer Landstraße im Kreis Warendorf ein Unfall: Um 21.40 Uhr war eine 63-Jährige mit ihrem Auto auf der L585 unterwegs. Ein Trecker kam ihr entgegen. 

Der 49-Jährige Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns wollte nach rechts abbiegen – dabei scherte sein Anhänger weit aus. Die 63-Jährige konnte nicht mehr bremsen: Es kam zum Zusammenstoß in Sendenhorst. Zu einem weiteren Unfall in Sendenhorst kam es kürzlich: Drei Menschen wurden bei dem Zusammenstoß im Kreis Warendorf verletzt – ein Auto wurde von der Straße geschleudert. 

Sendenhorst: Auto von der Straße geschleudert

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf von der Fahrbahn auf einen angrenzenden Acker geschleudert. Die Frau wurde bei dem Unfall in Sendenhorst verletzt und anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. Die L585 musste für rund 90 Minuten gesperrt werden. 

Zu einem weiteren Unfall in der Stadt kam es erst kürzlich: Dabei schlitterte ein Auto auf einer Landstraße in Sendenhorst in den Graben – eine Frau wurde schwer verletzt. Vor wenigen Monaten raste außerdem eine junge Frau in den Gegenverkehr auf der L520 – bei dem Unfall in Sendenhorst gab es mehrere Verletzte. Tragisch endete ein weiterer Fall in der Kreisstadt: Ein Motorradfahrer wurde in Warendorf in den Gegenverkehr geschleudert – er starb an seinen Verletzungen. 

Bei einem Unfall wurden drei Menschen verletzt: Ein Autofahrer rammte in Horstmar (Kreis Steinfurt) zwei Traktoren – jetzt ermittelt die Polizei. Schwere Verletzungen erlitt dieser Mann in der Nähe von Sendenhorst: Ein 22-Jähriger wurde in Warendorf von einem Auto erfasst. Der Fahrer musste anschließend seinen Führerschein abgeben. 

Die Feuerwehr musste kürzlich zu einer Landstraße ausrücken: Ein Auto hatte während der Fahrt in Sendenhorst zu brennen begonnen – doch der Fahrer bemerkte es nicht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare