Zusammenstoß in Steinfurt

Vorfahrt missachtet: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

+
Bei einem Unfall wurde ein Fahrradfahrer schwer verletzt. (Symbolbild)

Obwohl er Vorfahrt hatte, wurde ein Radfahrer in Steinfurt von einem Auto erfasst – dabei erlitt der Mann schwere Verletzungen. 

Steinfurt – Bei einem Unfall am Freitag (12. Juli) wurde ein 59-Jähriger schwer verletzt. Zuvor war ein 25-Jähriger mit seinem Auto auf der Nordwalder Straße unterwegs gewesen. Der Mann bog gegen 9 Uhr nach rechts auf die Mauritiusstraße ab. Aus der darauffolgenden Einmündung der Coermannstraße kam der Fahrradfahrer. 

Der 59-Jährige aus Steinfurt hätte eigentlich Vorfahrt gehabt: An der betreffenden Straße gilt die Rechts-vor-Links-Regel. Trotzdem wurde der Mann vom Auto erfasst. 

Steinfurt: 59-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Bei dem Unfall in Steinfurt wurde der Radfahrer schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus, wo er zur stationären Behandlung bleiben musste. Darüberhinaus entstand bei dem Zusammenstoß ein Sachschaden in Höhe von 1100 Euro. 

Zu einem Unfall mit zwei Verletzten kam es erst vor Kurzem in Steinfurt: Dabei musste die Feuerwehr mit einer Kettensäge anrücken, um sie auf dem Auto zu befreien. Die Polizei musste kürzlich bei einer Prügelei in Steinfurt dazwischengehen: Drei Männer hatten auf zwei Opfer eingetreten und -geschlagen. Als die Beamten kamen, ergriffen sie die Flucht. Außerdem wurde eine 16-Jährige in Steinfurt Opfer von Belästigung: Zwei Männer hielten sie fest und fassten sie an. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare