Zusammenstoß in Warendorf

85-jähriger Autofahrer übersieht Pkw – drei Kinder bei Unfall verletzt

+
Mit einem Rettungswagen wurden die vier Verletzten nach dem Unfall ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Vier Menschen wurden bei einem Unfall auf einer Landstraße in Warendorf verletzt – darunter drei Kinder im Alter von fünf, sieben und zwölf Jahren. 

Warendorf – Bei einem Unfall auf der L548 wurden am Donnerstag (22. August) drei Kinder verletzt. Gegen 11.50 Uhr fuhr eine 51-Jährige auf der Landstraße in Richtung Milte. Gleichzeitig bog ein 85-Jähriger mit seinem Wagen von der Einener Straße auf die L548 ab. 

Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos auf der Landstraße in Warendorf. In dem Auto der 51-Jährigen saßen außer ihr noch drei Kinder im Alter von fünf, sieben und zwölf Jahren. 

Warendorf: Vier Personen bei Unfall verletzt

Alle vier Insassen des Autos wurden bei dem Unfall in Warendorf verletzt. Sie wurden durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Senior wurde bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Ein Abschleppwagen kümmerte sich um das Fahrzeug der 51-Jährigen – es entstand ein Sachschaden in Höhe von 19.000 Euro. 

Nur einen Tag zuvor hatte es in Warendorf einen weiteren Unfall gegeben: Auch hier waren zwei Autos beim Abbiegen kollidiert – es gab drei Verletzte. Derweil ermittelt die Polizei aktuell in diesem Fall: Während der Kirmes in Warendorf wurde ein 14-Jähriger von Unbekannten zusammengeschlagen. Es werden Zeugen der Attacke gesucht. Darüberhinaus warnen die Beamten derzeit vor falschen Zwanzigern im Kreis Warendorf – das Falschgeld ist aber anhand einiger Merkmale auch für Laien gut zu erkennen.

Erst vor Kurzem kam es in der Nähe zu einem tödlichen Unfall: In Warendorf wurde ein Motorradfahrer in den Gegenverkehr geschleudert – und starb an seinen schweren Verletzungen. Derweil kam es im Kreis Warendorf erneut zu einem Unfall. Dabei wurde eine 15-Jährige schwer verletzt. 

Drei Menschen wurden bei einem Unfall in Warendorf verletzt – eine Frau war ungebremst in ein weiteres Auto gerast. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare