Raub in Warendorf

Frau steigt abends in ihr Auto – plötzlich nähern sich maskierte Männer

+
Die beiden Männer waren mit Sturmhauben maskiert, als sie die 28-jährige Freckenhorsterin überfielen.

Sie war nachts alleine auf einem Parkplatz in Warendorf unterwegs. Als die 28-Jährige in ihr Auto steigen will, wird sie plötzlich attackiert.

Warendorf - Brutaler Raubüberfall: Am Mittwochabend (7. November) gegen 22.20 Uhr war eine Frau aus Freckenhorst auf dem Lohwallparkplatz auf dem Weg zu ihrem Auto. Als sie die Tür aufschloss und einsteigen wollte, bemerkte sie zwei maskierte Männer, die sich ihr näherten.

Die zwei Männer griffen die 28-Jährige an: Sie schlugen die Seitenscheibe ihres Wagens ein. Dann klauten sie die Handtasche der Frau. Danach flüchteten die unbekannten Täter in Richtung der Warendorfer Innenstadt.

Raubüberfall in Warendorf: Polizei sucht nach den Tätern

Bei dem Raubüberfall wurde die Freckenhorsterin leicht verletzt. Nun sucht die Polizei Warendorf nach Zeugen. Die beiden Männer waren dunkel gekleidet und trugen Sturmhauben. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 02581/94 10 00 oder per E-Mail (Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de) entgeben.

Auf dem Lohwallparkplatz in Warendorf wurde eine 28-Jährige brutal überfallen.

Erst vor wenigen Wochen ereignete sich in Warendorf eine sexuelle Belästigung auf offener Straße: Dabei spielte ein Mann vor einer fremden Frau an sich herum. Auch hier sucht die Polizei nach Hinweisen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare