Durchsuchung in Warendorf

Laute Explosion: SEK stürmt Mehrfamilienhaus – Person verhaftet

+
Das SEK musste am frühen Dienstagmorgen nach Warendorf ausrücken (Symbolbild). 

Wie eine Bombe soll die Explosion geklungen haben, als das SEK in Warendorf die Tür eines Mehrfamilienhauses aufsprengte. Anschließend wurde eine Person verhaftet.

  • SEK-Einsatz in Warendorf
  • Wohnung durchsucht
  • Person verhaftet

Warendorf – Eine laute Explosion hat die Anwohner der Dresdener Straße in Freckenhorst am frühen Dienstagmorgen (18. Juni, 6 Uhr) aufgeschreckt. "Das war ein Knall, als wäre eine Bombe explodiert", erzählte eine Frau den Westfälischen Nachrichten

Das Geräusch in Warendorf entstand, als ein Spezialeinsatzkommando (SEK) die Haustür eines Mehrfamlienhaus gesprengt hat – danach stürmten die Polizisten eine Wohnung und durchsuchten diese. Es kam außerdem zu einer Festnahme. 

Vermutlich keine erneute Razzia in Warendorf

Genauere Details zu dem Geschehen in Warendorf, beispielsweise der Grund oder die Identität der verhafteten Person, sind derzeit noch nicht bekannt. Ob die Polizei in naher Zukunft weitere Informationen veröffentlichen wird, ist zu diesem Zeitpunkt unklar – denn die Ermittlungen laufen noch. 

Erst vor Kurzem stürmte das SEK eine Wohnung in Warendorf: Bei der Razzia gegen einen möglichen Terror-Unterstützer kam es ebenfalls zu einer Explosion. Um eine Razzia soll es sich nach Berichten der WN in diesem Fall aber nicht gehandelt haben. Wir berichten weiter. 

Am Dienstag kam es außerdem zu einem Unfall in Warendorf: Ein 9-Jähriger wurde von einem Auto erfasst und auf die Straße geschleudert. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Eine 20-Jährige wurde kürzlich belästigt: Ein Mann begrapschte sie in Warendorf – dann bemerkte die Frau, dass er währenddessen an sich herumspielte. 

Die Beamten hatten kürzlich an nur einem Tag gleich zwei Begegnungen mit einem Mann in Warendorf: Erst wurde er beinahe überfahren – dann fuhr er betrunken Brötchen holen. Am Ende ihrer Ermittlungen wollten die Beamten in Warendorf einen jungen Mann wegen Einbruchs festnehmen, doch dessen Freunde selten sich ihnen in den Weg. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare