Unfall im Kreis Warendorf

Vollbremsung! Frau will Trecker ausweichen – und landet im Straßengraben

Er fuhr ohne Beleuchtung des Anhaengers: Ein junger Trecker-Fahrer sorgte in Wadersloh für einen Unfall. (Symbolbild)
+
Er fuhr ohne Beleuchtung des Anhängers: Ein junger Trecker-Fahrer sorgte in Wadersloh für einen Unfall. (Symbolbild)

Das Ausweichmanöver endete im Graben: Weil der Anhänger nicht beleuchtet war, bemerkte eine Autofahrerin ein Trecker-Gespann erst spät – und musste stark bremsen. 

  • Eine Frau wurde bei einem Unfall im Kreis Warendorf verletzt
  • Weil ein Trecker seinen Anhänger nicht beleuchtete, musste sie bremsen
  • Bei dem Ausweichmanöver landete die 27-Jährige im Graben

Wadersloh – Auf der Stromberger Straße kam es am Montag (28. Oktober) zu einem Unfall. Ein 21-Jähriger aus Herzebrock-Clarholz fuhr dort um 17.21 Uhr mit einem Traktor inklusive Anhänger. Er beabsichtigte, nach links in einen Wirtschaftsweg abzubiegen, als es zu der gefährlichen Situation kam. 

Unfall im Kreis Warendorf: Frau will Trecker überholen – und landet im Graben

Hinter ihm fuhr eine 27-Jährige aus Oelde mit ihrem Auto. In dem Moment, in dem der Traktor abbiegen wollte, setzte die Frau zum Überholen an. Da der Anhänger des Gespanns im Kreis Warendorf gänzlich unbeleuchtet war, übersah die Autofahrerin ihn jedoch zunächst. 

Erst spät bemerkte sie den Anhänger und leitete eine Gefahrenbremsung ein. Zudem wich die Frau aus dem Kreis Warendorf nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden – dabei geriet sie in den Straßengraben. Die Frau wurde bei dem Unfall in Wadersloh verletzt. Zu einem ähnlichen Vorfall kam es kürzlich in der Nähe: Eine Mutter und ihr Kind wurden im Kreis Warendorf verletzte, als zwei Autos mit einem liegengebliebenen Traktor kollidierten. 

Frau bei Unfall im Kreis Warendorf verletzt 

Ein Rettungswagen wurde zum Unfallort im Kreis Warendorf gerufen. Die Sanitäter untersuchten die verletzte 27-Jährige und brachten sie anschließend in ein Krankenhaus in der Nähe von Wadersloh. An dem Auto entstand zudem ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. 

Immer wieder kommt es im Herbst zu Unfällen, an denen Traktoren beteiligt sind. So wurde vor wenigen Wochen ein 17-Jähriger in Oelde von einem Trecker erfasst und auf die Straße geschleudert. Darüber hinaus waren kürzlich zahlreiche Traktoren auf den Straßen unterwegs: Im Rahmen einer Bauern-Demo protestierten die Landwirte unter anderem in Münster gegen die Agrarpolitik des Landes

Vor Kurzem ereignete sich in der Nähe ein ähnlicher Unfall: Eine 22-Jährige landete bei einer Kollision in Südlohn im Kreis Borken Straßengraben. Rettungskräfte brachten die Frau aus Münster und den 26-jährigen Bocholter in ein Krankenhaus.

Erneut zogen die Bauern mit ihren Treckern durchs Münsterland. Dabei kam es auf der B64 bei Warendorf zu einem schweren Unfall.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare