Suche bislang erfolglos

Entwarnung! Gefahr gebannt: Polizei fängt entlaufene Ponys ein 

+
Vorsicht ist geboten: Sechs Islandponys sind in Warendorf entlaufen. Sie könnten plötzlich auf die Straße rennen. (Symbolbild)

Sechs Islandponys hielten die Polizei in Warendorf mehreren Stunden auf Trab: Die Tiere waren ausgebüxt und stellten eine Gefahr für Autofahrer dar. 

  • Pferde wieder eingefangen
  • Polizei Warendorf gibt Entwarnung
  • Gefahr für Autofahrer gebannt

Update: 13. September, 10.07 Uhr. Wie die Polizei Warendorf am Freitagmorgen mitteilte, konnten die sechs entlaufenen Pferde in der Nacht von ihren Besitzern wieder eingefangen werden. Aus der Meldung geht zudem hervor, dass es sich um Shetland- und nicht um Islandponys handelt. 

Achtung: Ponys in Warendorf ausgebüxt – Gefahr für Autofahrer!

Erstmeldung: 13. September, 7.34 Uhr. Warendorf – Am späten Donnerstagabend (13. September) sind in der Bauernschaft Velsen sechs Pferde entlaufen. Um 21.15 Uhr informierten die Besitzer der Tiere die Polizei. 

Am Freitagmorgen gibt es noch keine Informationen darüber, ob die Islandpferde in Warendorf wieder eingefangen werden konnten – deshalb gilt für Autofahrer weiterhin der Hinweis, möglichst vorsichtig zu fahren. 

Warendorf: Vorsicht auf Landstraße geboten

Insbesondere in der Nähe der Landstraße 830 zwischen Warendorf und Milte bittet die Polizei um eine umsichtige Fahrweise. Menschen, die die Ponys gesehen  haben und Hinweise zu ihrem Verbleib geben können, sollen umgehend den Notruf wählen. Wir berichten weiter

Als vor wenigen Monaten in Rheine eine Herde Rinder ausbüxte, musste teilweise sogar der Bahnverkehr stillgelegt werden. Eine mögliche Gefahr für Autofahrer stellte kürzlich ein Kälbchen dar: Das erst wenige Stunden alte Tier hatte sich in die Nähe der A43 verirrt. In der Pferdestadt musste die Polizei kürzlich in einem anderen Fall ermitteln: Ein Unbekannter hatte in Warendorf auf grasende Ponys geschossen – doch den Beamten fehlten die Beweise. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare