Einsatz in Warendorf

Polizei überrascht Einbrecherband – dann fällt ein Schuss

+
Die Polizei überraschte fünf junge Einbrecher in Warendorf. (Symbolbild)

Durch Zufall entdeckten Polizisten fünf Einbrecher am Stadion in Warendorf – sie umstellten das Gebäude. Dann wurde der Einsatz gefährlich. 

  • Einbrecher im Stadion in Warendorf
  • Polizei fordert Verstärkung
  • Einsatz eskaliert

Warendorf – In der Nacht zu Mittwoch (7. August) war eine Zivilstreife in der Kreisstadt unterwegs. Am Stadtstadion bemerkten sie kurz nach Mitternacht verdächtige Geräusche. Bevor sie das Gebäude umstellten, forderten die Polizisten Verstärkung an. 

Die Beamten entdeckten eine Gruppe junger Menschen, die versuchten, in das Gebäude einzubrechen. Da dies nicht von Erfolg gekrönt war, begaben sich die Verdächtigen anschließend auf die Rundbahn des Stadions in Warendorf. 

Warendorf: Einbrecher bedrohen Polizisten

Als die Einbrecher die Polizisten bemerkten, flüchteten die nächtlichen Stadionbesucher in Richtung Ausgang. Dort kamen die Jugendlichen auf einen Beamten aus Warendorf zu – während einer von ihnen eine Stahlkette über dem Kopf schwang. 

Der Polizist fühlte sich bedroht und feuerte einen Warnschuss ab, woraufhin seine Kollegen die Einbrecher festnehmen konnten. Bei zwei der fünf Gruppenmitglieder handelt es sich um junge Frauen – diese wurden nach der Feststellung ihrer Personalien wieder entlassen. Die drei Männer waren jedoch zuvor bereits auffällig geworden – und wurden deshalb dem Haftrichter vorgeführt. 

Nach Polizeieinsatz in Warendorf: Drei Haftbefehle ausgesprochen

Zwei 20-Jährige sitzen nach dem Vorfall in Warendorf nun in Untersuchungshaft. Ein weiterer Jugendlicher im Alter von 18 Jahren darf seine Strafe unter Auflagen außer Vollzug verbringen. 

Ebenfalls gefährlich wurde es kürzlich für Polizisten im Kreis Warendorf: Eine Gruppe Jugendlicher ging in Ostbevern auf die Beamten los – diese mussten zu härteren Mitteln greifen. Außerdem mussten es Polizisten in Warendorf kürzlich mit einem Betrunkenen aufnehmen – dieser war auf die Einsatzkräfte losgegangen. 

Wenige Tage zuvor ereignete sich außerdem eine ähnliche Situation vor einer Kneipe: Eine Frau rastete vor einer Kneipe in Warendorf aus und schlug auf einen Polizisten ein

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare