Schwerer Unfall bei Warendorf

Autos krachen in Traktor: Mutter und zweijähriges Kind unter Verletzten

+
Auf einer Bundesstraße bei Warendorf ereignete sich ein schwerer Unfall.

Schlimmer Unfall im Kreis Warendorf: Zwei Autos kollidierten mit einem liegengebliebenen Traktor. Vier Menschen wurden bei der Kollision verletzt.

Ennigerloh/Westkirchen – Ein schwerer Unfall ereignete sich am Mittwoch auf der B475: Dort war gegen 15.15 Uhr ein 62-Jähriger aus Warendorf auf seinem Traktor mit zwei Anhängern unterwegs. Er hatte "Großballen" geladen. Wegen eines technischen Defekts musste der Mann das Fahrzeug stoppen. Er blieb auf dem Seitenstreifen in Fahrtrichtung Beckum stehen – doch ein herannahender Autofahrer übersah dies.

Der 27-Jährige aus Warendorf war in derselben Fahrtrichtung unterwegs. Weil er den gestoppten Traktor übersah, krachte er mit voller Geschwindigkeit in den hinteren Anhänger. Eine nachfolgende Fahrerin aus Soest konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den verunfallten Pkw auf. Dann begann der Unfallwagen des 27-Jährigen plötzlich zu qualmen. 

Schwerer Unfall auf B475 im Kreis Warendorf: Vier Verletzte

Um einen noch größeren Schaden zu verhindern, wollte der Landwirt aus Warendorf mit seinem Traktor ein Stück vorfahren. Doch die Hinterachse des hinteren Anhängers war bei dem Aufprall stark beschädigt worden. Der mit Heu beladene Anhänger kippte deswegen beim Anfahren auf den rechten Randstreifen der B475.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrer leicht verletzt, außerdem eine 29-jährige Beifahrerin aus Warendorf und ihr zweijähriges Kind. Rettungswagen brachten alle vier in umliegende Krankenhäuser. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die B475 bei Westkirchen für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Erst vor Kurzem war es in der Nähe zu einer Vollsperrung gekommen: Auf der L547 bei Warendorf war Salzsäure ausgelaufen. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn reinigen. Kurz zuvor hatte ein Unfall außerdem den Verkehr auf einer Bundesstraße lahmgelegt: Auf der B64 im Kreis Warendorf waren zwei Autos miteinander kollidiert. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Außerdem war es vor Kurzen zu einem schlimmen Unfall gekommen: Auf einer Landstraße bei Warendorf wurde ein Motorradfahrer beim Abbiegen von einem Auto erfasst. Der Junge Biker schwebte in Lebensgefahr. 

Ein weiterer Unfall mit einem Traktor ereignete sich vor Kurzem: Ein 16-Jähriger kippte in Schöppingen mit dem Gefährt um – und wurde dabei schwer verletzt. 

Ebenfalls gefährlich wurde dieser Fall für die Beamten:Fünf junge Einbrecher wollten sich Zutritt zum Stadion in Warendorf verschaffen – dann fiel ein Schuss. Drei Menschen wurden bei einem Unfall in Warendorf verletzt – eine Frau war ungebremst in ein weiteres Auto gerast. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare