Unfall in Ennigerloh endet tödlich

Tragisches Unglück: Autofahrer stirbt nach verheerendem Zusammenstoß

+
Ein 79-Jähriger kam durch einen Unfall im Kreis Warendorf ums Leben. (Symbolbild)

Tödlich endete ein Verkehrsunfall am Wochenende. Ein 79-Jähriger kam bei dem Unglück ums Leben. 

  • Tödlicher Unfall im Kreis Warendorf
  • Autofahrer rast gegen Baum
  • K6 nach Vorfall in Ennigerloh gesperrt

Ennigerloh – Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Sonntag (5. Januar) auf der Kreisstraße 6 im Kreis Warendorf. Ein 79-Jähriger aus Neubeckum war mit seinem Auto war gegen 12.15 Uhr in Richtung Enniger unterwegs, als es zum tragischen Unglück kam. Bei einem ähnlichen Unfall wurde eine 21-Jährige verletzt: Ihr Auto kam von der Straße im Kreis Warendorf ab und überschlug sich mehrmals.

Unfall im Kreis Warendorf: 79-Jähriger verstirbt nach Kollision

Wie die Polizei mitteilt, kam der Mann etwa 400 Meter vor der Kreuzung der K6 und der K1 in Ennigerloh (Kreis Warendorf) nach links von der Fahrbahn ab. Er prallte mit seinem Pkw mit voller Wucht gegen einen Baum. Notärzte konnten nur noch den Tod des Fahrers feststellen.

Die Polizei musste daraufhin die K6, auf der bereits in Warendorf Ende vergangenen Jahres eine Frau gegen einen Baum raste, für die Dauer der Unfallaufnahme komplett sperren. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 9000 Euro. Eine ähnliche Situation ereignete sich vor einigen Monaten in der Region: Drei Männer flüchteten nach einem Einbruch in Ahlen vor der Polizei. Die Verfolgungsjagd fand jedoch ein jähes Ende. 

Tödlich endete vor wenigen Wochen auch ein anderer Unfall im Münsterland: Ein 76-Jähriger wurde in Steinfurt von einem Auto erfasst. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Im Kreis Warendorf verstarb neulich ein Fahrer auf der Autobahn: Er prallte auf der A2 in Ahlen gegen einen Lkw und kam dabei ums Leben.

Mehrere Verletzte forderte kürzlich ein anderer Unfall: Im Kreis Warendorf kollidierten zwei Autos auf einer Bundesstraße miteinander. Drei Menschen mussten von Sanitätern versorgt werden. Zudem ereignete sich ein Unfall in Münster, bei dem ein Auto in Brand geriet. Die Polizei sperrte die Straße komplett in beide Fahrtrichtungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare