Mehrtägiges Event in Warendorf

Fettmarkt lockt Tausende Besucher an – doch ein Vorfall überschattet die Veranstaltung

Die Schausteller sind zufrieden: Der Fettmarkt in Warendorf lockte Tausende Besucher an. (Symbolbild)
+
Die Schausteller sind zufrieden: Der Fettmarkt in Warendorf lockte Tausende Besucher an. (Symbolbild)

Gutes Wetter und zahlreiche Attraktionen machten den Fettmarkt in Warendorf zum Erfolg – doch ein Vorfall beim Reitturnier dämpfte die gute Stimmung. 

  • Fettmarkt in Warendorf nach fünf Tagen beendet
  • Kirmes war gut besucht
  • Junge Reiterin bei Turnier verletzt

Warendorf – Fünf Tage lang wurde rund um den Lohwall gefeiert: Der Fettmarkt in Warendorf hat in der Stadt eine lange Tradition. Bereits zum 195. Mal fand er in diesem Jahr statt – und war wie immer gut besucht. Und das, obwohl das Wetter nicht immer mitspielte.

Viehmarkt und Reitturnier am Mittwoch beim Fettmarkt in Warendorf

Für die Besucher der Veranstaltung hatte der Fettmarkt auch 2019 viel zu bieten: Neben der für das Fest aufgebauten Kirmes, diversen Stadtführungen und einem Feuerwerk erwarteten die Bummler auch jede Menge Verkaufsstände, ein Trödelmarkt sowie der verkaufsoffene Sonntag. Über ein ähnliches Programm freuten sich kürzlich die Besucher des Handorfer Herbst in Münster. 

Jedes Jahr finden am abschließenden Tag ein Viehmarkt und ein Reitturnier statt. Bereits in den Morgenstunden startete die Veranstaltung am Mittwoch: Ab sieben Uhr wurden die ersten Tiere traditionell per Handschlag verkauft. Dabei wechselten nicht nur Pferde und Esel ihren Besitzer, sondern auch landwirtschaftliche Maschinen. Der Fettmarkt ist jedoch nicht die einzige Großveranstaltung, die regelmäßig in der Kreisstadt stattfinden: In den Sommermonaten lockt jährlich die Kirmes zum Heimatfest in Warendorf Besucher in die Innenstadt. 

Beschicker sind zufrieden: Fettmarkt in Warendorf war ein Erfolg

Die Schausteller ziehen am Ende ihr Fazit: Sie sind zufrieden – gerade mit dem Mittwoch, der zum Finale der Veranstaltung durch Sonne und milde Temperaturen viele Besucher auf den Fettmarkt und die zugehörige Kirmes in Warendorf lockte. Das Wetter konnte somit auch den verregneten Sonntag wieder wettmachen, an dem sich nur wenige Besucher auf das Fest begaben. 

Ein Vorfall beim Reitturnier, das auf der Linnenwiese stattfand, überschattete die gute Stimmung auf dem Fettmarkt jedoch kurzzeitig: Eine junge Reiterin stürzte während des Wettbewerbs von ihrem Pferd. Sie verletzte sich so schwer, dass sie in die Uniklinik in Münster gebracht werden musste. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare