Letztes Heimspiel des Jahres

Nach tristen Monaten: Preußen erwarten gut gefülltes Stadion – dank 1860-Fans

+
Bereits in der vergangenen Saison sorgten die 1860-Fans für reichlich Stimmung im Preußenstadion.

Das Beste kommt zum Schluss – zumindest was die Paarung betrifft. Preußen Münster erwartet am Samstag zum letzten Spiel des Jahres 1860 München. Nach langer Zeit wird das Stadion wohl wieder gut gefüllt sein.

  • Preußen Münster empfängt 1860 München
  • Letztes Heimspiel des Jahres
  • Bis zu 1300 Fans aus Bayern erwartet

Münster – War es eine Eintagsfliege oder der so sehnlich erhoffte Befreiungsschlag? Wie der 2:0-Erfolg von Preußen Münster über den 1. FC Magdeburg zu bewerten ist, hängt stark vom Ausgang der kommenden Partie ab. Am Samstag (21. Dezember, 14 Uhr) treffen die Adler auf die Löwen aus München.

Preußen Münster: Haupttribüne gegen 1860 fast ausverkauft

Die bittere Pleitenserie von Preußen Münster in den vergangenen Monaten hat auch bei den Fans Spuren hinterlassen. Die Wut entlud sich in den sozialen Medien, im Stadion blieben die Plätze leer. 6053 Zuschauer waren es am 17. Spieltag gegen Waldhof Mannheim – nur 5908 Fans sahen sich den Sieg gegen Magdeburg an. Gegen 1860 München könnte es im Stadion an der Hammer Straße jedoch nach langer Zeit wieder stimmungsvoll werden. Ein bekannter Ex-Bundesliga-Trainer will das nächste Duell als Sprungbrett nutzen: Der SC Preußen spielt gegen die Würzburger Kickers. Felix Magath will mit dem Verein in die 2. Liga. 

Das liegt nicht nur am ersten Sieg seit August (3:2 gegen den 1. FC Kaiserslautern), sondern vermutlich auch am kommenden Gegner. Die Löwen sind einer der attraktivsten Gegner der Liga: Große Tradition, hohes Fanaufkommen. Bis zu 1300 Anhänger der Blauen werden im Preußenstadion erwartet. Am Mittwoch (18. Dezember) vermeldeten die Adler bereits, dass die Haupttribüne fast komplett ausverkauft sei. Bereits in der vergangenen Saison sorgte die Partie für eine beinahe volle Hütte für Preußen Münster.

Preußen Münster beißt sich an Löwen die Zähne aus – Die Bilder zum Spiel

preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohr ab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de
preußen münster 1860 München
 © Sohrab Dabir/msl24.de

Erwartet Preußen Münster ein Auswärtsspiel im eigenen Stadion?

Für die Stehplatzbereiche sind hingegen noch an der Tageskasse ausreichend Karten erhältlich. Akustisch könnte das Heimspiel jedoch, wie auch in der vergangenen Saison, dank des Fanaufkommens von 1860 München wieder zum Auswärtsspiel werden. Für viel Aufregung sorgten in der zurückliegenden Spielzeit die Ultras des SCP. Nachdem einigen Löwen-Anhängern Fanutensilien geklaut wurden, kritisierte eine Münchner Fangruppierung das Verhalten der Fans von Preußen Münster ziemlich scharf.

Für Interimstrainer Arne Barez zählt am Samstag hingegen nur das Sportliche. Trotz des Sieges gegen den FCM befinden sich die Adler in einer prekären Lage. Der Verein braucht weiter Punkte, um aus den Abstiegsrängen zu gelangen. Die Partie gegen 1860 München, die eine mäßige Hinrunde hinter sich haben, ist vermutlich die letzte für Barez an der Seitenlinie der Profis. Bis Weihnachten will Sportdirektor Malte Metzelder einen Nachfolger für den entlassenen Sven Hübscher gefunden haben. Dieser soll Preußen Münster im kommenden Jahr vor dem Abstieg retten. 

Der SCP steckt weiter im Abstiegskampf: Doch wie stehen die Chancen für Preußen Münster auf den Klassenerhalt?

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare