Seref Özcan glänzt vor 6009 Zuschauern

2:0! SC Preußen ringt Jena nieder – Bilder vom heißen Heimsieg

1 von 64
2 von 64
3 von 64
4 von 64
5 von 64
6 von 64
7 von 64
8 von 64
  • schließen

Besser hätte der Heimauftakt für den SC Preußen nicht laufen können. Mit 2:0 bezwang die Elf von Sven Hübscher am 2. Spieltag den FC Carl Zeiss Jena. Sehen Sie die Bilder von der Hitzeschlacht.

Münster – Es war im wahrsten Sinne "Hübscher Fußball", den der SC Preußen am Samstag vor heimischer Kulisse den gerade einmal 6009 Fans bot. Bei tropischen Temperaturen, die derzeit in Münster herrschen, zeigten die Adlerträger eine vor allem in der Offensive ansprechende Leistung.

Für die Treffer sorgten Kapitän Julian Schauerte (47.) sowie der eingewechselte Lucas Cueto kurz vor Schlusspfiff (91.). Ein Sonderlob verdiente sich an diesem Nachmittag jedoch Preußen Münsters quirliger Seref Özcan, der bei seiner Auswechslung mit Standing Ovations verabschiedet wurde. Die neue Offensive der Adlerträger macht Hoffnung für die neue Saison.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare