Verteidiger erneut verletzt

Bitter! SC Preußen muss weiter auf Jannik Borgmann verzichten

Jannik Borgmann wird Preussen Muenster weiterhin nicht helfen können.
+
Jannik Borgmann wird Preußen Münster weiterhin nicht helfen können.

Es ist nicht seine Saison: Nachdem Jannik Borgmann sich im Spätsommer bereits verletzte, wird der Verteidiger von Preußen Münster nun auch weiterhin ausfallen.

  • Preußen Münster steckt mitten im Abstiegskampf
  • Jannik Borgmann wird dem SCP weiter fehlen
  • Erneuter Rückschlag nach langer Verletzung

Münster – Andi Brehme, Weltmeister-Torschütze von 1990, sagte einst: "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß". Diese Weisheit trifft derzeit bei Preußen Münster leider auf keinen besser zu, als auf Jannik Borgmann.

Im Spätsommer fiel der 22-Jährige bereits aus, nachdem er sich eine Zeh-Luxation zuzog. Fast die komplette Hinrunde musste der SCP auf seinen jungen Verteidiger verzichten, der im vergangenen Jahr noch betonte, wie besonders es für ihn sei, für Preußen Münster aufzulaufen.

Preußen Münster: Erneuter Rückschlag für Jannik Borgmann

Nun gibt es den nächsten Rückschlag für Borgmann. Wie der Verein am Donnerstag (5. Dezember) bekanntgab, muss der gebürtige Emsdettener erneut pausieren, nachdem er vor Kurzem erst wieder das Training bei Preußen Münster aufgenommen hatte. Schon wieder macht der Zeh Probleme.

Borgmann wird somit nicht nur den Rest der Hinrunde und auch das Spiel von Preußen Münster gegen 1860, sondern auch vermutlich die komplette Vorbereitung auf die Rückserie im Januar verpassen. Da kommt es sicherlich gelegen, dass Preußen Münster für den Winter bereits Neuzugänge ankündigte.

Preußen Münster vor wichtigem Spiel in Meppen

Der SCP fährt am kommenden Montag (9. Dezember) zum Duell gegen den SV Meppen. Die Adler stecken derzeit fest im Abstiegskampf. Nachdem Preußen Münster Trainer Sven Hübscher freigestellt hat, übernimmt seitdem U19-Coach Arne Barez die Geschicke, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Derweil gab der Verein einen Neuzugang bekannt: Marco Königs wechselt zu Preußen Münster von Hansa Rostock. Der Stürmer spielte bereits im Adler-Dress. Bis zum Ende des Transferfensters könnte sich bei Preußen Münster noch etwas tun. Einige Spieler könnten den Verein noch verlassen.

Auch interessant

Kommentare