Regionalligist

Preußen nächste Saison im DFB-Pokal? Die Chancen stehen gut

Preußen Münster - Bayern München
+
2014 stand der SCP zuletzt im DFB-Pokal. Damals gegen den FC Bayern München.

Seit Jahren wartet Preußen Münster darauf, wieder im DFB-Pokal antreten zu dürfen. Schon in der kommenden Saison könnte es wieder so weit sein.

Münster – Das letzte Mal ist schon lange her: Am 17. August 2014 gastierte der große FC Bayern München mit dem damaligen Trainer Pep Guardiola und den frisch gebackenen Weltmeistern Thomas Müller, Manuel Neuer und Mario Götze im Preußenstadion. 1:4 verlor der SCP die Partie der 1. Runde des DFB-Pokals, seitdem vermisst man an der Hammer Straße jedoch die großen Fußballabende.

Bald könnte es jedoch wieder so weit sein. Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) präsentierte am Mittwoch (21. April) seine Pläne für die Teilnahme der beiden westfälischen Vereine am DFB-Pokal in der kommenden Saison. Und die besten Chancen, das begehrte Ticket für die 1. Hauptrunde zu lösen, hat tatsächlich Preußen Münster.

VereinPreußen Münster
Gründung30. April 1906
StadionPreußenstadion

Preußen Münster kämpft um Teilnahme am DFB-Pokal

Für die Teilnahme am DFB-Pokal in der Saison 2021/2022 fehlen den Adler nur noch vier Punkte in den bevorstehenden sieben Regionalligaspielen. Damit würde Preußen Münster die Konkurrenz aus Rödinghausen auf Abstand halten, die dann in einer Ausscheidungsrunde um das zweite Pokal-Ticket kämpfen müssten. Da es mit dem Aufstieg in die 3. Liga in dieser Saison nichts mehr wird, hat das Team von Sascha Hildmann für die ausstehenden Begegnungen nun ein anderes großes Ziel vor Augen.

„Wir wollen unbedingt in den DFB-Pokal, um uns mit unserer jungen und hungrigen Mannschaft auf dieser Bühne zu zeigen. Wir haben für diese Chance in den vergangenen Monaten sehr hart gearbeitet und viel investiert“, betonte der Trainer. Seit 15 Ligaspielen ist Preußen Münster unbesiegt – im Jahr 2021 gab es in der Regionalliga noch keine einzige Niederlage. Nach solch einer Serie sei das Selbstvertrauen natürlich groß, so der Trainer, die restlichen Punkte auch noch einzufahren.

Preußen Münster: Auslosung für Westfalenpokal am Freitag

Der FLVW wird den laufenden Wettbewerb um den Krombacher Westfalenpokal 2020/21 mit den noch verbliebenen sechs westfälischen Teilnehmern aus der 3. Liga und der Regionalliga West zu Ende führen, teilte der Verband mit. Die teilnahmeberechtigten Mannschaften unterhalb der vierten Liga erhalten in der kommenden Saison einen direkten Startplatz. „Ziel war und ist es, den Krombacher Westfalenpokal sportlich zu Ende zu führen. Auch, um einen westfälischen Teilnehmer für die erste DFB-Pokal-Hauptrunde melden zu können. Ich bin froh und allen Vereinen sehr dankbar, dass wir zusammen eine praktikable und solidarische Lösung im Sinne des Fair-Plays gefunden haben“, so Pokalspielleiter Klaus Overwien.

Neben Preußen Münster werden bis zum 26. Mai der SV Lippstadt 08, der SC Wiedenbrück, die Sportfreunde Lotte, der SV Rödinghausen sowie der Drittligist SV Verl in einer K.O-Runde die Finalpaarung des Westfalenpokals ermitteln. Auslosung des Viertelfinales ist am kommenden Freitag (23. April) um 12 Uhr, die auf der Facebook-Seite des FLVW zu sehen sein wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare