SCP verliert 2:3 gegen Köln

Nach desolater Leistung: SC Preußen steckt in der Krise

Erlebt mit Preussen Muenster seine erste Krise: Trainer Sven Huebscher.
+
Erlebt mit Preußen Münster seine erste Krise: Trainer Sven Hübscher.

Es war ein ganz schwacher Heimauftritt des SC Preußen – vor allem im ersten Durchgang. Münster steckt nach dem 2:3 gegen Viktoria Köln in der Krise. Die vergangenen Spiele geben wenig Mut zur Hoffnung.

  • Preußen Münster verliert Heimspiel gegen Köln
  • Absturz auf Tabellenplatz 16
  • Nächstes Spiel beim Tabellenführer

Münster – Nur acht Ligaspiele hat es gebraucht, bis der SC Preußen seine erste handfeste sportliche Krise in dieser Saison erreicht hat. Trainer Sven Hübscher erlebte beim 2:3 gegen Viktoria Köln vor allem im ersten Durchgang eine desolate Leistung seiner Elf.

Die ersten 45 Minuten müssen dem Übungsleiter der Preußen einige Kopfschmerzen bereitet haben. In allen Mannschaftsteilen haperte es – vom Torwart bis zum Stürmer. Eine Spielidee war bei Münster kaum zu erkennen. Zu allem Überfluss war auch noch die Kulisse mangelhaft: Ganze 5217 Zuschauer interessierten sich für den Auftritt gegen die Viktoria.

Preußen Münster auf dem Feld noch keine Einheit

Dass der SC Preußen seine Eingewöhnungszeit nach den vielen Transfers in der Sommerpause benötigen würde, war abzusehen. Doch eine Verbesserung ist noch nicht in Sicht. "Eine Entwicklung setzt voraus, dass wir etwas ändern", betonte Hübscher nach der Niederlage. Diese Entwicklung ist in Münster bislang nicht zu sehen.

Die Worte von Julian Schauerte nach dem Spiel lassen zudem erahnen, woran es bei den Domstädtern liegt: "Die Kommunikation fehlt. Wir müssen mehr miteinander reden", forderte der Kapitän von Preußen Münster. Die Hübscher-Elf ist auf dem Platz noch keine Einheit, sondern bislang eine Ansammlung von Einzelspielern. 

Schweres Spiel für Preußen Münster vor der Brust

Es wird die Aufgabe des Trainers sein, in den kommenden Wochen ein funktionierenden Kollektiv zu formen. Das kommende Spiel kommt für den SCP vermutlich zum ungünstigsten Zeitpunkt. Die angeschlagenen Adlerträger reisen am 9. Spieltag zum Tabellenführer Hallescher FC. Die vergangenen Auswärtsspiele von Preußen Münster gaben wenig Grund zur Hoffnung

Das Heimspiel gegen die FCB-Reserve verschlechterte die Lage an der Hammer Straße drastisch. Preußen Münster steckt nach einer peinlichen Vorstellung im Tabellenkeller.

Wer sind die kommenden Gegner des SCP? Sehen Sie den Spielplan von Preußen Münster in der Übersicht. Nach einem Unentschieden am 9. Spieltag legt der Hallesche FC Einspruch gegen das Ergebnis mit Preußen Münster ein: Der Verein macht einen Schiedsrichterfehler für das Remis verantwortlich. 

Vor dem Spiel gegen Großaspach appelliert der Trainer von Preußen Münster an die Mannschaft – die Personalsituation gibt ihm jedoch Hoffnung. 

Auch interessant

Kommentare