Ex-Trainer des SC Preußen

In Braunschweig wieder vereint: Öztürk schließt sich Antwerpen an – Fans außer sich

Wollen in Braunschweig an erfolgreiche Zeiten anknuepfen: Marco Antwerpen (l.) und Kurtulus Oeztürk.
+
Wollen in Braunschweig an erfolgreiche Zeiten anknüpfen: Marco Antwerpen (l.) und Kurtulus Öztürk.

Eineinhalb Jahre trainierten sie gemeinsam bei Preußen Münster: Jetzt sind Marco Antwerpen und Kurtulus Öztürk bei ihrem neuen Arbeitgeber Eintracht Braunschweig wieder vereint. Doch den Fans gefällt das gar nicht.

  • Kurtulus Öztürk wird neuer Co-Trainer bei Eintracht Braunschweig.
  • Gemeinsam mit BTSV-Coach Marco Antwerpen trainierte er bereits bei Preußen Münster.
  • Bei den Fans steht "Anti" in der Kritik.

Münster/Braunschweig – Bei Preußen Münster gab es nicht wenige Fans, die den Abgang von Marco Antwerpen bedauerten. Eineinhalb Jahre trainierte er die Adler in der 3. Liga. An seiner Seite: Co-Trainer Kurtulus "Kutte" Öztürk.

Im Januar 2019 gab "Anti" sein überraschendes Ende beim SCP bekannt. Im vergangenen November fand er schließlich seinen neuen Arbeitgeber. Der Ex-Coach von Preußen Münster unterschrieb beim Ligakonkurrenten Eintracht Braunschweig. Nun bekommt er auch seinen alten Weggefährten an die Seite gestellt.

"Erfolgreiche Zusammenarbeit" wie bei Preußen Münster: "Anti" holt sich "Kutte" ins Boot

Wie die Niedersachsen am Mittwoch (26. Februar) bekannt gaben, wird sich Kurtulus Öztürk dem Tabellen-Sechsten anschließen. Er löst damit Co-Trainer Frank Eulberg ab, der bis dahin Preußen Münsters ehemaligem Coach Marco Antwerpen assistierte.

Vor der Zeit bei Preußen Münster arbeitete das Duo bereits bei Viktoria Köln zusammen – nun also wieder bei Eintracht Braunschweig. Der Wechsel auf der Co-Trainer-Position war ein "ausdrücklicher Wunsch" von Marco Antwerpen. In einer Pressemitteilung hob er die erfolgreiche Zusammenarbeit in der Vergangenheit hervor.

Doch dieser Schritt löst bei vielen Fans von Eintracht Braunschweig großen Unmut aus – und dieser richtet sich auch gegen Ex-Preußen-Münster-Coach Marco Antwerpen selber. Zehn Spiele gab es bereits unter "Anti". Nur drei davon konnten die Löwen in dieser Zeit gewinnen. In den vergangenen acht Partien gab es nur noch einen Sieg (2:0 gegen Kaiserslautern).

Braunschweig-Fans kritisieren Antwerpen – Duell gegen Preußen Münster im April

Viele Anhänger des Deutschen Meisters von 1967 hätten sich daher einen Wechsel auf der Trainerbank gewünscht. "Was geht eigentlich bei der Eintracht ab? Was hat der Trainerwechsel von Flüthmann auf Antwerpen eigentlich gebracht? Es gab nicht ein einziges vernünftiges Spiel", kommentiert Sascha W. die Verpflichtung von Öztürk in den sozialen Medien. Markus B. schlägt in dieselbe Kerbe: "Ein sportlicher Leiter kommt seinen Aufgaben nicht nach, ein Trainer findet kein Konzept und der Co-Trainer muss gehen? Klingt nach richtig großem Plan."

Viele sehen das "Projekt Antwerpen" nach wenigen Wochen bereits gescheitert. Sollte der sportliche Erfolg weiterhin ausbleiben, ist es fraglich, ob es am 34. Spieltag zum großen Wiedersehen kommt. Im April empfängt Eintracht Braunschweig den SCP. Im Hinspiel (1:1) sorgten die Fans des BTSV für Schlagzeilen. Aufgrund einer Pyroshow im Gästeblock wurde die Partie gegen Preußen Münster kurzzeitig unterbrochen.

Die beiden Ex-Trainer schauten sich auch direkt ihren ehemaligen Verein an: Antwerpen und Öztürk waren beim 1:0 von Preußen Münster über Hansa Rostock im Stadion.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare