Transfer

Zurück an alter Wirkungsstätte: Preußen angeln sich Marco Königs

Kehrt zurück zu Preussen Muenster: Marco Königs wechselt von Hansa Rostock zum SCP.
+
Kehrt zurück zu Preußen Münster: Marco Königs wechselt von Hansa Rostock zum SCP.

So langsam kommt Schwung in die Transfergeschäfte von Preußen Münster: Der Verein hat jetzt auf den Abgang von Rufat Dadashov reagiert und einen alten Bekannten unter Vertrag genommen.

  • Preußen Münster präsentiert dritten Winterneuzugang
  • Marco Königs kommt von Hansa Rostock
  • 29-Jähriger soll Rufat Dadashov ersetzen

Münster – Bringt er den ersehnten Schwung in die SCP-Offensive? Am Donnerstag (23. Januar) gab Preußen Münster die Verpflichtung von Marco Königs bekannt. Der Angreifer soll die vakante Stelle besetzen, die Lustlos-Profi Rufat Dadashov nach seinem unrühmlichen Abgang hinterlassen hat.

Bekanntes Gesicht bei Preußen Münster: Königs kommt von Hansa Rostock

Der Neue ist eigentlich ein alter Bekannter: Im Januar 2012 wechselte Königs bereits zum SCP – damals kam er von Fortuna Düsseldorf. 49 Ligaspiele später zog es den Angreifer weiter in Richtung Wiesbaden. Nun kehrt er im Alter von 29 Jahren von Hansa Rostock zurück zu Preußen Münster und erhält einen Vertrag bis zum Sommer.

"Nach dem Abgang von Rufat Dadashov wollten wir im vorderen Bereich noch einmal nachlegen und freuen uns, dass es gelungen ist, Marco Königs zurückzuholen. Marco ist ein sehr zweit- und drittligaerfahrener Spieler, der viel für die Mannschaft arbeitet und sich sofort für die Rückkehr nach Münster begeistern konnte", kommentiert Sportdirektor Malte Metzelder den dritten Winterneuzugang. Zuletzt zog es Oliver Steurer und Jan Löhmannsröben zu Preußen Münster.

Marco Königs freut sich auf Preußen Münster

Der Neuzugang, der in seinem ersten Spiel mit Preußen Münster auf Carl Zeiss Jena trifft, scheint bereit für die Mission Klassenerhalt zu sein. "Ich musste nicht eine Sekunde überlegen, ob ich das machen will. Hier steht ein ganz großes Ziel an erster Stelle. Dazu möchte ich meinen Beitrag leisten", so Königs bei seiner Vorstellung, der seit seinem Wechsel von Preußen Münster nach Wiesbaden sein Kfz-Kennzeichen aus der Domstadt behalten hat.

Die Mission Klassenerhalt wird in der Rückserie geleitet von Sascha Hildmann, der nach der Entlassung von Sven Hübscher bei Preußen Münster an der Seitenlinie steht. Der neue Trainer hatte die komplette Winterpause Zeit, sich ein Bild von seinem neuen Team zu machen. Der 47-Jährige scheint bereit für seine Aufgabe bei Preußen Münster zu sein.

Gegen Jena feierte der SCP den erhofften Sieg. Dabei avancierte Lucas Cueto für Preußen Münster zum Matchwinner. Am kommenden Spieltag kommt der MSV Duisburg ins Preußenstadion. 2100 Gästefans werden zum Spiel gegen Preußen Münster erwartet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare