Regionalliga

Spieltage terminiert: Preußen Münster erwartet heißen März

Preußen Münster im Spiel gegen den SV Bergisch Gladbach.
+
Eine der drei in diesem Jahr absolvierten Partien führte Preußen Münster zum SV Bergisch Gladbach.

Erst drei Spiele hat Preußen Münster in diesem Jahr absolviert. Doch bald geht es für den Regionalligisten in hohem Tempo weiter.

Münster – Ob das zurückliegende Schneechaos von Münster nun Fluch oder Segen für den SC Preußen Münster war? Angetreten wäre das Team von Sascha Hildmann in den vergangenen Tagen vermutlich gerne – die paar Tage Verschnaufpause taten dem SCP dennoch sicherlich gut.

Die vergangenen zwei Heimspiele von Preußen Münster mussten abgesagt werden. An Fußball war auf dem mit Schnee bedeckten Rasen im Preußenstadion nicht zu denken. Auch das Trainieren gestaltete sich in den vergangenen Tagen schwer – weswegen der Verein umplanen musste.

FußballvereinPreußen Münster
TrainerSascha Hildmann
StadionPreußenstadion

Preußen Münster trainiert in Soccerhalle

Während der Trainingsplatz am Vereinsgelände der Preußen noch von Schnee bedeckt war, wurde das Training kurzerhand nach drinnen in die Soccerhalle Rummenigge an die Hammer Straße verlegt. Aufgrund der herrschenden Coronavirus-Regeln ist die Halle derzeit normalerweise geschlossen, nach Rücksprache mit dem Krisenstab erteilte die Stadt Münster dem SCP jedoch die Genehmigung fürs Training.

„Wir sind super glücklich, dass wir hier in die Soccerhalle ausweichen können, die ja auch gleich um die Ecke ist. Auf dem Trainingsplatz ist gerade nicht an Fußball zu denken, umso besser, dass wir hier in Gruppen mit den Jungs arbeiten können“, zeigte sich Trainer Sascha Hildmann über die Trainingsmöglichkeit für Preußen Münster erfreut. Seine Spieler muss er bis zur kommenden Woche wieder auf Betriebstemperatur bringen – am 27. Februar kommt die Zweite des 1. FC Köln ins Preußenstadion.

Sieben Spiele im März für Preußen Münster

Derweil hat der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) neben den Nachholspielen auch die Spieltage der Regionalliga West bis Mitte April terminiert. Auf Preußen Münster warten in den bevorstehenden Wochen einige Englische Wochen – vor allem der März hat es in sich. So sieht der Fahrplan für den SCP aus:

  • 27. Februar: 1. FC Köln II (H)
  • 3. März: Alemannia Aachen (A)
  • 6. März: Sportfreunde Lotte (A)
  • 13. März: Rot-Weiß Essen (H)
  • 17. März: SV Straelen (H)
  • 20. März: SC Wiedenbrück (A)
  • 24. März: Wuppertaler SV (H)
  • 27. März: Bonner SC (H)
  • 3. April: spielfrei
  • 7. April: Borussia Dortmund II (H)
  • 10. April: Rot-Weiß Ahlen (A)

Auch interessant

Kommentare