Montagsspiel für Preußen

Vor dem Spiel in Lotte: SFL-Trainer schwärmt von Münster

+
War mit seinem Assist im Hinspiel maßgeblich am 1:0-Erfolg gegen Lotte beteiligt: Preußens Tobias Rühle

Das Derby steht vor der Tür! Jedoch erst am kommenden Wochenende. Am heutigen Montag geht es für Preußen Münster ans Autobahnkreuz an der A1. In Lotte will der SCP an seine Form anknüpfen.

Münster – Lange Zeit zur Regeneration hatten die Spieler des SC Preußen. Der fulminante 2:0-Erfolg über Kaiserslautern am vergangenen Spieltag liegt bereits zehn Tage zurück. Bei den Sportfreunden Lotte soll das bislang erfolgreiche Jahr 2019 am Montag (Anstoß: 19 Uhr) fortgesetzt werden.

Zwei Spiele, vier Punkte, kein Gegentor: So lautet die bisher knappe Bilanz dieses Kalenderjahres für Preußen Münster. Ans Hinspiel denkt man beim SCP gerne zurück. Mit 1:0 bezwangen die Adlerträger die Sportfreunde im Preußenstadion. Doch der Tabellen-13. hat sich seitdem gefangen. Daran hat vor allem der neue Trainer seinen Anteil.

Preußen gegen Sportfreunde: SFL-Trainer liebt Münster

Seitdem Nils Drube das Traineramt bei den Westfalen übernommen hat, ist das Tabellenende in weite ferne gerückt. Vor dem Spiel gegen den SC Preußen spart Lottes Coach nicht mit Lobeshymnen für seine Heimat: "Münster ist für mich die Stadt meines Herzens. Ich bin dort aufgewachsen, wohne da, habe meine Familie dort, und meinte Tochter ist da geboren. Wir fahren gerne dorthin zurück, aber auch gerne wieder nach Lotte."

René Klingenburg erzielte das goldene Tor im Hinspiel. Wir dem SCP im Rückspiel jedoch fehlen.


Schulze Niehues für Preußen Münster wieder bereit

Ob sich Drube in Stellung bringt für einen möglichen Trainerposten beim SC Preußen in der neuen Saison ist Interpretationssache. Klar ist für den SFL-Trainer jedoch, dass die Partie auch sportlich etwas besonderes sein wird: "Spiele gegen Münster schreiben und haben Geschichte geschrieben. Da braucht man Spieler nicht extra motivieren. Wir dürfen uns auf ein Spiel freuen, das sehr viel Spaß machen wird."

Und die Adlerträger? Die sind froh, bis auf die Langzeitverletzten wieder alle Mann an Bord zu haben. Auch Keeper Max Schulze Niehues wird nach seinem Ausfall gegen die roten Teufel wieder das Preußen-Tor hüten. Und da gibt es da ja noch das Wiedersehen mit einem alten Bekannten: "„Es ist auf jeden Fall ein besonderes Spiel. Ich habe noch so viele Freunde in Münster", sagt Jeron Al-Hazaimeh vor dem Duell. Der 26-Jährige wechselte in dieser Saison von der Hammer Straße nach Lotte.

Auch interessant

Kommentare