Nach Krankheit des Sängers

AC/DC: Band geht "auf jeden Fall" mit Brian auf Tour

+
Brian Johnson (l.) geht mit AC/DC wieder auf Tour.

Gute Nachricht für alle AC/DC-Fans: Die Band scheint bereit für das Jahr 2019 zu sein. Wie ein Insider berichtet, soll die Band schon bald wieder auf Tour gehen – mit Brian Johnson am Mikro.

Sydney – AC/DC sind zurück: Bereits im vergangenen Sommer deutete sich an, dass die Band wieder aktiv ist und Sänger Brian Johnson wieder an Bord ist. 2016 litt der Frontmann an einem Hörverlust und musste einen Teil der "Rock or Bust"-Tour aussetzen. Ihn ersetzte Guns-N'-Roses-Frontmann Axl Rose.

AC/DC: Tour steht bevor

Jetzt scheinen die beiden wichtigsten Akteure bei AC/DC wiedervereint zu sein: Brian Johnson und Gitarrist Angus Young. Wie der US-amerikanische Musikjournalist Eddie Trunk gegenüber NME berichtet, können sich Fans auf eine baldige Tour freuen. 

"Ich habe Quellen, die mir gesagt haben, dass sie auf jeden Fall mit Brian wieder auf Tour gehen werden. Das ist alles noch unbestätigt aus Bandkreisen, aber ich habe es aus einer sehr zuverlässigen Quelle erfahren."

2016 wurde Brian Johnson am Mikrofron von Axl Rose ersetzt – wie hier beim Konzert in Hamburg.

Neues AC/DC-Album geplant?

Weiter führt Trunk an: "Es steht so gut wie fest, dass AC/DC zumindest etwas veröffentlichen werden und es soll eine Art Tribute an Malcom Young sein – so wie 'Back in Black' eine Huldigung an Bon Scott war." Es sei demnach nur noch eine Frage der Zeit, wann die Australier ihre nächste Tour ankündigen. 

Fans können sich also auf den kommenden Sommer freuen. Ob AC/DC direkt in Europa touren werden oder erst einen Abstecher in die USA machen werden, bleibt abzuwarten. Defintiv in Europa touren wird hingegen Rammstein. Die Berliner sind nach ihrem "Deutschland"-Release derzeit in aller Munde.

Auch interessant

Kommentare