Emotionaler Rückblick

Gänsehaut pur: Ann-Kathrin Götze emotional – so klein war Baby Rome bei Frühgeburt

Mario Götze und Ann-Kathrin Götze bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich
+
Ann-Kathrin und Mario Götze sind am 5. Juni Eltern von Baby Rome geworden.

Ann-Kathrin Götze hat sich auf Instagram an die ersten Wochen von Sohn Rome erinnert. Das Baby von Mario Götze kam im Juni als Frühchen zur Welt. 

Düsseldorf/ Eindhoven – Influencerin Ann-Kathrin Götze hat sich annlässlich des „Weltfrühgeborenentags“ an die ersten Wochen im Leben ihres Sohnes Rome erinnert. Das Baby von Ann-Kathrin und Mario Götze kam am 5. Juni als Frühgeburt in der 34. Schwangerschaftswoche* per Notkaiserschnitt zur Welt. Anschließend musste die Familie mehrere Wochen im Krankenhaus in Witten verbringen, berichtet RUHR24.de*.

Passend dazu postete die Spielerfrau ein Foto auf Instagram. Darauf zu sehen: Eine winzige Windel für Frühgeborene, daneben eine aktuelle Windel von Baby Rome. Gänsehaut pur: Die Frühgeborenen-Windel ist nur etwa ein Drittel so groß wie die Windel, die Rome jetzt mit knapp sechs Monaten trägt.*RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare