Liebes-Wirrwarr

Überraschendes Statement nach „Bachelor“-Talk: Sind Niko und Michèle ein Paar?

Paar oder kein Paar, das ist hier die Frage: Sind „Bachelor“ Niko Griesert und die Zweitplatzierte Michèle de Roos nun zusammen oder nicht? Ein Interview mit RTL bringt (vorerst) Klarheit.

Viel Lärm um nichts – so könnte man vermutlich die vergangene 11. Staffeln von „Der Bachelor“ am besten zusammenfassen. Der „Katastrophen-Bachelor“ Niko Griesert konnte sich über neun Folgen nicht zwischen Michelle und Michèle entscheiden. Zweimal kegelte er Michèle de Roos aus dem Rennen und gab schließlich Michelle („Mimi“) die letzte Rose – nur, um auch die „Bachelor“-Siegerin am Ende abzuservieren. Und nun auch noch das: Medienberichten zufolge sollen nun Niko und Michèle ein Paar sein. Was sagen die beiden ehemaligen Kandidaten zu den Gerüchten?

Show:Der Bachelor
TV-Sender:RTL
Erstausstrahlung:19. November 2003
Länge:90 Minuten
Jahr(e):2003 und seit 2011
Titellied:It’s a Man’s Man’s Man’s World
Besetzung:Sebastian Preuss, Paul Janke, Jennifer Lange, mehr

„Bachelor“-Talk auf RTL: Gab Niko Mimi etwa wegen Michèle den Laufpass?

Kurz gesagt: Das große „Bachelor“-Wiedersehen war auf ganzer Linie eine große Enttäuschung. Nicht nur, dass von den zweieinhalb Stunden Sendezeit nur die Hälfte für die diesjährigen Kandidaten genutzt wurde und der Rest für einen Rückblick auf vergangene Staffeln – dann kam auch noch heraus, dass Niko Griesert seiner angeblichen „Traumfrau“ Michelle „Mimi“ Gwozdz quasi direkt nach der Rosenvergabe den Laufpass gegeben hatte. All das hatte auch unter den „Bachelor“-Fans zu regelrechtem Hass und jeder Menge Kritik geführt.

Wie Mimi der Moderatorin Frauke Ludowig erklärte, war es nie zu einer Beziehung mit dem Rosenkavalier gekommen, trotz der Grieserts großer Liebesbekundungen im (sowieso mehr als bitteren) „Bachelor“-Finale. Der Grund für das Liebes-Aus mit Mimi scheint klar, auch, wenn Niko nicht wirklich Klartext redet: Der 30-Jährige hat offenbar noch starke Gefühle für die Zweitplatzierte Michèle de Roos. Dies scheint auch für die Moderatorin Frauke Ludowig mehr als eindeutig zu sein. Doch Niko wiegelt ab und noch scheint es nicht zu einer Versöhnung gekommen zu sein zwischen ihm und Michèle – oder etwa doch? Wurde den Fans etwa eine dicke „Liebeslüge“ beim „Bachelor“-Talk aufgetischt? Nach der Ausstrahlung kam nun die (angebliche) Wahrheit ans Licht.

Nach „Bachelor“-Talk: Sind Niko und Michèle ein Paar? Frauke Ludowig hakt nach

Nach der TV-Ausstrahlung des Talks „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“ gab der Sender RTL weitere Details bekannt: In einem weiteren Gespräch mit Niko und Michèle wollte Frauke Ludowig nun wissen, wie denn nun der aktuelle Beziehungsstatus bei den beiden Kandidaten sei – sind Niko und Michèle tatsächlich ein Paar? Beide gaben eine klare Antwort: Nein.

Dennoch haben die Singles wieder Kontakt, laut RTL telefonieren sie sogar mehrmals die Woche miteinander. Während Michèle de Roos auch beim Wiedersehen noch sichtlich verletzt von Niko Grieserts Verhalten bei „Der Bachelor“ war, scheinen sich die zwei mittlerweile wieder angenähert zu haben. Sogar ein Treffen stand zum Zeitpunkt des Interviews kurz bevor: Denn nach dem Besuch im RTL-Studio in Köln wollten sich die beiden ehemaligen Kandidaten persönlich treffen. Die ursprünglich aus Münster* stammende 27-Jährige wohnt in der Rheinmetropole.

„Bachelor“: Fotos von Treffen aufgetaucht – Liebes-Comeback von Niko und Michèle nicht ausgeschlossen

Diese Ankündigung nahm Frauke Ludowig direkt zum Anlass, Niko zu einem Anruf bei Michèle zu nötigen, die wiederum etwas perplex am anderen Ende der Leitung das geplante Treffen bestätigte. Das sei jedoch zu diesem Zeitpunkt noch eher lose gewesen, wie Michèle sagte, doch offenbar hatten sich die Singles dann tatsächlich noch gesehen: Es kursieren bereits Fotos der beiden in den Medien, wie sie vertraut wirkend durch Köln schlendern. Bereits zuvor hatten Insider berichtet, dass sie den Bachelor Niko Griesert und Michèle zusammen gesehen hatten. Das wäre dann jedoch schon lange vor dem Finale gewesen.

Auch wenn die zwei derzeit keine Beziehung zu führen scheinen, ist eine romantische Versöhnung offenbar nicht so ganz ausgeschlossen. Die doppelte Abfuhr beim „Bachelor“ hat Michèle de Roos dem Osnabrücker seinen eigenen Worten zufolge bereits verziehen – und mehr noch: „Ich habe immer noch ein bisschen was für ihn übrig“, erzählt die Immobilienfachwirtin im Gespräch mit RTL leicht verlegen, wie auch mannheim24.de* berichtet. „Aber ich mein, ich muss ihn ja noch ein bisschen zappeln lassen,“ fügt sie lachend hinzu. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Fans wieder Neuigkeiten von den ehemaligen Kandidaten zu hören bekommen – sei es zu einem Liebes-Comeback der beiden oder dann vielleicht zu Michèles mittlerweile dritter Abfuhr.

„Der Bachelor“ 2021 auf RTL: Ist aus Michèle de Roos und Niko Griesert nun doch ein Paar geworden?

„Bachelor“ (RTL): Niko bandelt Michèle an – besteht noch Kontakt zu Mimi?

Zudem gab es Gerüchte darüber, dass Bachelor Niko und Michèle schon lange ein Paar sind. Was genau nun hinter alldem steckt, wissen vermutlich nur die beiden Singles (?) ganz genau. Zumindest dürfte die Nachricht, dass die zwei wieder Kontakt haben, die Fans spalten – und fraglich ist auch, was wohl Mimi zu diesen neuen Entwicklungen sagt. Ob Niko auch zu ihr weiterhin Kontakt hat, ist nicht bekannt. Nach dem Ende der Show hatten die beiden nur sporadisch über WhatsApp geschrieben, wie die Gala berichtete. Dabei sei es vor allem um die „Bachelor“-Staffel gegangen und wenig romantisch oder vertraut zwischen ihnen gewesen.

Es habe nach dem Finale auch nur ein kurzes Treffen mit Niko bei ihr Zuhause gegeben – rein freundschaftlich, wie Mimi erzählte. Demnach sei der 30-Jährige nach nur vier Stunden wieder fünf Stunden mit der Bahn nach Hause gefahren, weil er nicht bei ihr übernachten wollte. Noch hat sich Mimi nicht öffentlich zum möglichen Liebes-Comeback von Niko und Michèle geäußert – überrascht dürfte die Pfungstädterin nach all dem Hin und Her des selbsternannten „Katastrophen-Bachelors“ aber nicht wirklich sein. (*msl24.de und mannheim24.de sind Angebote von IPPEN-MEDIA.)

Rubriklistenbild: © TVNOW (Fotomontage: msl24.de)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare