Letzte Folge

Hass und Kritik nach „Bachelor“-Talk: Fans wüten gegen Niko Griesert und RTL

„Kastastropen-Bachelor“ Niko bringt beim großen Wiedersehen nicht nur Kandidatinnen zum Weinen, sondern auch die Fans zum Ausrasten. Aber Achtung: Spoiler!

Selten war wohl ein „Bachelor“-Talk so emotional wieder dieser – und das auch für die Fans: Beim großen Wiedersehens-Talk „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“ legte Niko Griesert die Karten auf den Tisch: Ob er noch mit Siegerin Michelle „Mimi“ Gwozdz zusammen sei, wollte Moderatorin Frauke Ludowig wissen. Die Antwort sorgte für regelrechte Wutausbrüche unter den Zuschauern. Achtung, im nächsten Abschnitt folgen Spoiler!

Show:Der Bachelor
TV-Sender:RTL
Erstausstrahlung:19. November 2003
Länge:90 Minuten
Jahr(e):2003 und seit 2011
Titellied:It’s a Man’s Man’s Man’s World
Besetzung:Sebastian Preuss, Paul Janke, Jennifer Lange, mehr

„Bachelor“-Talk: Niko Griesert, der Meister im Abservieren?

Nein, Niko und Mimi sind kein Paar, waren es auch nie. So lautet die kurze und klare Antwort. „Also ehrlich gesagt hat es nie zu einer Beziehung geführt“, sagte Michelle „Mimi“ Gwozdz beim RTL-Talk „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“. Direkt nach dem großen (und mehr als bitteren) „Bachelor“-Finale schien bereits die Luft raus zu sein, wie sie weiter erklärte: „Also eigentlich habe ich es am selben Abend oder am Morgen danach schon gemerkt, dass irgendwas nicht stimmt.“

So richtig erklären, was denn nun das Problem sei, konnte der IT-Projektleiter nicht: „Ich hab‘ das nie alles so wegstecken können, was da auch besonders am Ende passiert ist. Und das ist halt auch super hart und super unfair dir gegenüber“, sagte Niko Griesert mit fuchtelnden Händen an Mimi gewandt. Er habe ihr noch angeboten, es erst einmal als Freunde zu versuchen, um den „Druck rauszunehmen“. Darauf hatte Mimi laut Niko jedoch keine Lust. Ob er noch Gefühle für die Zweitplatzierte Michèle de Roos habe und dies vielleicht der Grund für das Aus mit Mimi sei, hakte Frauke Ludowig noch nach. Doch auch hier kam keine klare Ansage vom Bachelor.

„Schlimmer geht es kaum“: Harsche Kritik an Bachelor Niko Griesert nach Wiedersehens-Show

„Dieser Mann ist der Gipfel der Geschmacklosigkeit“, kommentierte ein erboster Fan auf der Instagram-Seite von „Der Bachelor“. „Ich habe ihn für den besten Bachelor gehalten und dann ist er so eine Luftpumpe“, schrieb eine andere Zuschauerin. In den sozialen Netzwerken entlud sich nach der Ausstrahlung der Wiedersehens-Folge bei TVNOW am Samstag (20. März) die geballte Enttäuschung und Wut der Fans.

Viele von ihnen sind erbost darüber, wie Niko Griesert immer wieder zwischen den Frauen hin- und hersprang und sich einfach nicht entscheiden konnte. So wurde Michèle de Roos gleich zweimal von Niko abserviert und Stephie nachträglich auf dem Finale geworfen „Also RTL, die Hürde für den nächsten Bachelor ist ja nun immerhin sehr niedrig. Schlimmer als der diesjährige geht es jawohl kaum.“ Gleichzeitig ist das Mitleid mit Mimi sehr groß: „Krass, was er abgezogen hat... niemand hat so was verdient. Auch wenn ihr Mimi nicht mögt, sowas hat einfach niemand verdient. Sie und alle anderen Mädchen tun mir echt mega leid.“

Freunde?!? FREUNDE?!? Bei dem Wort ist mir echt alles aus dem Gesicht gefallen, das kann er jawohl nicht ernst meinen... Mimi... es tut mir so unendlich leid, das hat man einfach nicht verdient.

Fan-Kommentar auf Instagram

+++ Update: Bachelor Niko Griesert und Michèle de Roos äußerten sich zu den Liebes-Gerüchten mit überraschenden Statements. +++

Das große „Bachelor“-Wiedersehen: Fans wüten auch gegen RTL

Doch nicht nur über den „Katastrophen-Bachelor“ regen sich viele Zuschauer auf. Auch die Wiedersehensfolge selbst sorgte im Internet für erhitzte Gemüter: „Was war das für eine Müll Folge?!“, schrieb zum Beispiel ein User auf der Bachelor-Seite bei Instagram, nachdem RTL die Zuschauer auf die Sendung zunächst mehrere Tage hat warten lassen. „Über 30 Minuten werden nur Szenen von alten staffeln gezeigt, das will doch eh keiner sehen. Stattdessen hätten die das Wiedersehen kürzen sollen und direkt letzten Mittwoch zeigen sollen“, lautete die Kritik.

Nach seinem Auftritt bei „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“ erntete Niko Griesert harsche Kritik.

Wer den „Bachelor“-Talk noch nicht im Stream bei TVNOW gesehen hat, darf sich auf das Schmankerl am Mittwochabend (24. März) freuen. Dann läuft die letzte Folge der 11. „Bachelor“-Staffel ab 20.15 Uhr im Free-TV bei RTL.

Rubriklistenbild: © TVNOW

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare