Diss via Instagram

Bushido: Deutschrapper und Ehefrau werden erniedrigt

Deutschrapper Bushido nimmt im Rahmen des Gerichtsprozesses gegen Clan-Chef Arafat Abou-Chaker auf einem Stuhl im Landgericht Berlin Platz.
+
Deutschrapper Bushido sieht sich mit einem Disstrack konfrontiert, in dem er aufs Übelste verunglimpft wird.

Deutschrapper Bushido und dessen Ehefrau Anna-Maria Ferchichi sind zum Opfer eines Nachwuchs-Musikers geworden. Das Ehepaar wird hart beleidigt.

Berlin – Bushido* polarisiert nach wie vor. Der Deutschrapper ist seit mehr als 20 Jahren im Musikgeschäft aktiv und hat in dieser Zeit so einiges erlebt. Der Berliner teilt aus, muss gelegentlich aber auch einstecken. Nun ist ein Disstrack gegen den Nebenkläger im Gerichtsprozess gegen Clan-Chef Arafat Abou-Chaker* verurteilt worden, in dem sowohl Bushido als auch seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi massiv verunglimpft werden.

Ego heißt der junge Musiker, der sich via Instagram für einen Deutschrap-Contest bewirbt. Sein Empfehlungsschreiben: Plumpe Beleidigungen gegen das prominente Ehepaar. Bushido wird permanent denunziert, ihm wird Gewalt angedroht. Demgegenüber stehen die Textzeilen über seine Ehefrau, die gar als Prostituierte dargestellt wird*. Eine Reaktion Bushidos, der sich derzeit in häuslicher Quarantäne befindet, steht noch aus. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare