Alle Infos

„Der Bachelor“ (RTL): Ein Rosenkavalier & 22 Single-Frauen – die Infos zur Dating-Show

22 Single-Frauen kämpfen um einen Junggesellen – doch am Ende bekommt nur eine von ihnen die letzte Rose. Bei uns erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Dating-Show auf RTL.

  • „Der Bachelor“ ist eine Dating-Reality-Show auf RTL.
  • 22 Kandidatinnen wollen das Herz eines einzigen Single-Mannes erobern.
  • Auf unterschiedlichsten Dates kommen sich der Junggeselle und die Teilnehmerinnen näher.
  • Die erste Staffel von „Der Bacherlor“ lief bereits 2003.
  • 2021 wird die mittlerweile elfte Staffel folgen.

Lustig, erschreckend, oberflächlich, frauenfeindlich? Die Kritiker und Fans haben die unterschiedlichsten Meinungen zu der RTL-Kuppel-Show „Der Bachelor“. Mit einer längeren Unterbrechung läuft sie seit 2003 auf dem Privatsender und sorgt stets für viel Gesprächsstoff unter den Zuschauern. Bei uns erfahren Sie mehr über eine der wohl erfolgreichsten Trash-TV-Shows im deutschen Fernsehen.

„Der Bachelor“: Ablauf und Konzept der RTL-Show – darum geht‘s

Worum geht es bei der RTL-Show? Kurz gesagt: Bei „Der Bachelor“ trifft ein Single-Mann auf 22 Single-Frauen. Sie alle sollen sein Herz erobern wollen – und er hat die Qual der Wahl. Der Junggeselle (auf Englisch ‚bachelor‘) und die Kandidatinnen sehen sich erstmals mit Beginn der Show und lernen sich über den Verlauf der Folgen bei unterschiedlichsten Dates kennen. Ein Kamerateam begleitet sie dabei auf Schritt und Tritt.

Auch in der „Mädels-Villa“, in der alle Teilnehmerinnen von „Der Bachelor“ wie in einer Art Single-WG während der Dreharbeiten wohnen, sind überall Kameras und Mikrofone angebracht. Dort langweilen sich die Damen in der Regel, wenn sie nicht gerade bei einem Date sind, und genehmigen sich den ein oder anderen Drink oder treiben Sport. Meist kommt es auch zu heftigen Streitereien und durchaus derben Beleidigungen.

Denn im Finale der Show kann es nur noch eine geben, so sieht es das Konzept von „Der Bachelor“ vor: Am Ende jeder Folge wird deswegen die „Nacht der Rosen“ gefeiert. Die Kandidatinnen, die in der Show bleiben dürfen, bekommen vom Bachelor eine Rose überreicht. Wen der Junggeselle nicht weiter kennenlernen möchte, diejenige bekommt keine Blume und verlässt die Sendung. In der finalen Folge bekommt eine der Frauen dann die begehrte letzte Rose überreicht – ein Symbol dafür, dass sie das Herz des Bachelors erobern konnte (zumindest in der Theorie). Auf msl24.de finden Sie eine Liste aller bisherigen Junggesellen bei „Der Bachelor“ auf RTL. Dort lesen Sie auch, wohin es die Junggesellen nach der Show verschlagen hat.

„Der Bachelor“ auf RTL: Dream-Dates und Familientreffen

Bevor die letzte Rose verteilt wird, gibt es aber noch einige spannende Treffen für die Kandidatinnen und ihren Rosenkavalier: Denn bei den letzten verbliebenen Kandidatinnen kommt der Bachelor zum Kaffeekränzchen vorbei und lernt Freunde oder die Familie kennen. Die letzten Kandidatinnen stellt der Junggeselle dann auch seinen Eltern vor.

Zudem begeben sich die drei Finalistinnen auf sogenannte Dream-Dates mit dem Bachelor, die an unterschiedlichen, meist tropischen Orten stattfinden. Dort verbringt das vielleicht zukünftige Paar dann einen ganzen Tag und auch die Nacht zusammen. Erst nach dem gemeinsamen Frühstück trennen sich ihre Wege wieder.

„Der Bachelor“ (RTL): Show-Konzept stammt aus den USA

Die RTL-Show „Der Bachelor“ ist eine Adaption der US-amerikanischen Show „The Bachelor“ des Senders ABC. Das Original startete 2002 in den USA und es wurden bereits 24 Staffeln gedreht. Dort endet die Nacht der Rosen allerdings in der Regel nicht mit dem Geständnis des Bachelors, dass er sich verliebt habe, sondern mit einem Heiratsantrag. Jedoch wurde die Frage aller Fragen nur in 15 Staffeln auch tatsächlich gestellt.

Zudem ist nur noch eines der finalen Paare von „The Bachelor“ in den USA noch immer zusammen: Sean Lowe und Catherine Giudici heirateten ein Jahr nach dem Ende der Show und haben mittlerweile drei gemeinsame Kinder. Übrigens: Mehrere Junggesellen entschieden sich nach dem Ende der Show um und heirateten später ihre jeweilige Zweitplatzierte. Mehrere Paare sind sogar noch immer zusammen.

Das Gegenstück zu „Der Bachelor“ auf RTL: „Die Bachelorette“

Nicht nur Frauen können bei RTL die große Liebe suchen, denn „Der Bachelor“ hat bereits seit einigen Jahren einen weiblichen Gegenpart: Bei „Die Bachelorette“ kämpfen 20 männliche Singles um eine Junggesellin. Wie das Original wird auch diese Dating-Show an sonnigen Orten wie Portugal, Südafrika, Thailand, Griechenland oder Spanien gedreht. Die TV-Ausstrahlung erfolgt immer im Herbst. Ebenso wie „Der Bachelor“ gab es zwischen der ersten und der zweiten Staffel eine längere Pause, ebenso liefen im Jahr 2017 keine neuen Folgen.

Im Jahr 2020 wird die mittlerweile siebte Staffel von „Die Bachelorette“ auf RTL ausgestrahlt. Von den sechs bisherigen Paaren blieb nur eines eine längere Zeit zusammen: Anna Hofbauer gab 2017 die Trennung vom Erstplatzierten Marvin Albrecht nach vier Jahren Beziehung bekannt. Die meisten Pärchen trennten sich, wie bei „Der Bachelor“, bereits kurz nach dem Ende der Ausstrahlung. Die bisherigen Bachelorette-Kandidatinnen und Erstplatzierten in der Übersicht:

  • Staffel 1 (2004): Monica Ivancan – ihre letzte Rose ging an Mark Quinkenstein
  • Staffel 2 (2014): Anna Hofbauer – sie entschied sich für Marvin Albrecht
  • Staffel 3 (2015): Alisa Persch – ihre letzte Rose bekam Patrick Cuninka.
  • Staffel 4 (2017):  Jessica Paszka – sie entschied sich im Finale für David Friedrich.
  • Staffel 5 (2018): Nadine Klein – ihre letzte Rose ging an Alexander Hindersmann.
  • Staffel 6 (2019): Gerda Lewis – ihr Erstplatzierter war Keno Rüst.
  • Staffel 7 (2020):  Melissa Damilia – die Show läuft aktuell noch.

Ableger für die vielen Single-Kandidaten: „Bachelor in Paradise“

Das Erfolgs-Format „Der Bachelor“ hat noch einen weiteren Ableger: „Bachelor in Paradise“. Es handelt sich dabei ebenfalls um eine Dating-Show. Allerdings nehmen hier nur ehemalige Bachelor- und Bachelorette-Kandidaten teil. Es handelt sich dabei ebenfalls um eine Adaption aus den USA. Das Original lief erstmals 2014 im US-Fernsehen, in Deutschland ging das Spin-Off 2018 an den Start. Es gab bisher zwei Staffeln.

Staffel 1 im Jahr 2003: Die erste deutsche Version von „Der Bachelor“

  • Ausstrahlung: ab dem 19. November 2003
  • Drehort: Côte d’Azur, Frankreich
  • Bachelor: Marcel Maderitsch
  • Zahl der Kandidatinnen: 25
  • Erstplatzierte: Juliane Ziegler
  • Ist eine Beziehung entstanden? Nein.

2003 also, ein Jahr nach dem Start im US-Fernsehen, lief auf RTL die erste Staffel von „Der Bachelor“. Als erster Junggeselle traute sich damals Marcel Maderitsch in das neuartige Format. Er wurde als beruflich erfolgreich dargestellt und traf an der Côte d‘Azur auf 25 Kandidatinnen. Das Rennen machte am Ende die damals noch als Schornsteinfegerin tätige Juliane Ziegler, die heute als Fernsehmoderatorin arbeitet.

Im Durchschnitt erreichte die Show 3,6 Millionen Zuschauer. Nach dem Ende der Ausstrahlung ging Bachelor Marcel Maderitsch eine Beziehung mit der Zweitplatzierten Nicole ein, die jedoch nicht von Dauer war. Der Diplom-Betriebswirt kehrte der Öffentlichkeit den Rücken. Er lebt mittlerweile in der Schweiz, abseits des Fernsehgeschäftes. Mit dieser Entscheidung steht Maderitsch in der Riege der Bachelor-Männer so ziemlich alleine da.

Staffel 2 von „Der Bachelor“ im Jahr 2012 – Rückkehr nach fast 10 Jahren Pause

  • Ausstrahlung: 4. Januar bis 22. Februar 2012
  • Drehort: Kapstadt, Südafrika
  • Bachelor: Paul Janke
  • Zahl der Kandidatinnen: 20
  • Erstplatzierte: Anja Polzer
  • Ist eine Beziehung entstanden? Nein.

Aufgrund der sinkenden Quoten folgte 2004 keine zweite Staffel von „Der Bachelor“. Diese ließ ganze neun Jahre auf sich warten. Erst 2012 durfte wieder ein Single-Mann zwischen 20 ihm völlig fremden Frauen die Liebe fürs Leben suchen. Der neue Bachelor war der damals 30-jährige und ehemalige „Mister Hamburg“ Paul Janke.

Die zweite Staffel wurde in Kapstadt gedreht. Nach insgesamt acht Folgen schenkte Paul Janke seine letzte Rose der damals 27-jährigen Anja Polzer aus Weingarten (Baden). Doch das Bachelor-Paar stieß laut eigener Aussagen in den Wochen nach Drehende auf Schwierigkeiten und war zum Ende der Ausstrahlung bereits getrennt. Die Show lief über acht Folgen und erreichte im Schnitt 4,82 Millionen Zuschauer.

Zudem brachte die zweite Staffel von „Der Bachelor“ 2012 einen weiteren Trash-TV-Star hervor: Georgina Fleur, die eigentlich Bülowius mit Nachnamen heißt, schaffte es bis in Folge 5. Danach tourte sie durch deutsche Reality-TV-Formate wie „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (RTL), „Das perfekte Promi-Dinner“ (VOX),  „Promi Big Brother“ (Sat.1) und zuletzt „Das Sommerhaus der Stars“ auf RTL. Paul Janke widmete sich ebenfalls den Trash-TV-Shows und war zudem Teil des Ensembles der Tanzgruppe „Chippendales“.

Paul Janke verteilte in der 2. Staffel die Rosen

Staffel 3 im Jahr 2013: Wieder keine große Liebe bei „Der Bachelor“

  • Ausstrahlung: 2. Januar bis 20. Februar 2013
  • Drehort: Namibia
  • Bachelor: Jan Kralitschka
  • Zahl der Kandidatinnen: 20
  • Erstplatzierte:Alissa Harouat
  • Ist eine Beziehung entstanden? Nein.

Im Jahr 2013 wurde der damals 36-jährige Jan Kralitschka der neue Bachelor. Kralitschka, Rechtsanwalt und Model, durfte ebenfalls mit 20 Kandidatinnen in Südafrika auf Dates gehen. Auch hier strahlte RTL acht Folgen aus. Die letzte Rose bekam die Deutsch-Algerierin Alissa Harouat aus Speyer. Doch auch diese „Liebe“ währte nicht lange: Aus dem Show-Flirt wurde keine Beziehung. Kralitschka trat später in unterschiedlichen Show-Formaten im Fernsehen auf und trieb seine Model-Karriere voran.

Die Show brachte eine weitere, bekannte TV-Persönlichkeit hervor: Melanie Müller, ehemals Darstellerin in Erotik-Filmen unter dem Pseudonym Scarlet Young, landete bei „Der Bachelor“ 2013 auf dem dritten Platz. 2014 wurde sie dann Dschungelkönigin bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (RTL) und trat in weiteren Reality-Formaten auf, zum Beispiel „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ (VOX) und „Like Me – I’m Famous“ (TVNow). Sie startete zudem eine Karriere als Schlagersängerin.

Staffel 4 von „Der Bachelor“ im Jahr 2014: Das erste Paar, das bei Show-Ende noch zusammen war

  • Ausstrahlung: 22. Januar bis 12. März 2014
  • Drehort: Südafrika
  • Bachelor: Christian Tews
  • Zahl der Kandidatinnen: 22
  • Erstplatzierte: Katja Kühne
  • Ist eine Beziehung entstanden? Ja, aber das Paar trennte sich nach wenigen Wochen.

Im Januar 2014 ging „Der Bachelor“ auf RTL in die vierte Runde: Der neue Junggeselle war der damals 33-Jährige Unternehmer Christian Tews. Er hatte die Wahl zwischen 22 Single-Damen, die laut RTL unter 16.000 Bewerberinnen gecastet worden seien. Am Ende konnte das Model Katja Kühne aus Dresden das Herz des Bachelors erobern. Die zwei sorgten sogar für ein Novum: Sie waren bis dato als einziges Bachelor-Paar nach Ende der Ausstrahlung im März noch zusammen. Im April gaben Tews und die damals 28-jährige Kühne dann jedoch ihre Trennung bekannt.

Auch die vierte Staffel von „Der Bachelor“ brachte TV-Persönlichkeiten hervor: Unter den Kandidatinnen war Angelina Heger. Sie war 2014 die Zweitplatzierte und konnte Christian Tews Herz nicht für sich gewinnen. Das ist jedoch vermutlich nicht weiter tragisch, denn die Berlinerin heiratete später den Bachelor aus Staffel sieben, Sebastian Pannek. Die beiden bekamen 2020 ihr erstes gemeinsames Kind. Ebenfalls in der vierten Staffel dabei war Jessica Paszka, die 2017 die neue Bachelorette wurde.

Christian Tews.

Staffel 5 im Jahr 2015: Der „Bachelor“ bekommt im „Spin-Off“ die späte Rache für den Laufpass

  • Ausstrahlung: 14. Januar bis 4. März 2015
  • Drehort: Los Angeles, USA
  • Bachelor: Oliver Sanne
  • Zahl der Kandidatinnen: 22
  • Erstplatzierte: Liz Kaeber
  • Ist eine Beziehung entstanden? Nein.

Nachdem bereits mit Paul Janke ein „Mister Hamburg“ als Junggeselle bei „Der Bachelor“ teilnahm, konnte sich RTL mit dem Model Oliver Sanne sogar einen „Mister Germany“ für die fünfte Staffel sichern. Dieser hatte dann in L.A. die Wahl zwischen 22 Single-Frauen. Seine letzte Rose schenkte er der Krankenpflegerin Liz Kaeber. Allerdings währte auch hier das Glück nicht lange: Kurz nach dem Ende der Ausstrahlung im März 2015 erklärten Sanne und Kaeber, das ihre Gefühle füreinander schnell wieder abgeklungen seien.

Einige Jahre später gab es dann beim Ableger „Bachelor in Paradise“ ein pikantes Wiedersehen: Oliver Sanne traf in dem Dating-Format auf Carolin Ehrensberger. Die Ahauserin hatte damals im Finale von „Der Bachelor“ von Sanne den Laufpass bekommen. Nun war jedoch Ehrensberger wiederum in der Position, ihre Ex-Flamme Sanne aus dem Format „Bachelor in Paradise“ zu kicken – und das ließ sich die ehemals Zweitplatzierte natürlich nicht nehmen.

Staffel 6 von „Der Bachelor“: Der „Bachelor“ 2016 kehrte zu seiner Frau zurück

  • Ausstrahlung: 27. Januar bis 16. März 2016
  • Drehort: Miami, USA
  • Bachelor: Leonard Freier
  • Zahl der Kandidatinnen: 22
  • Erstplatzierte: Leonie Sophia Pump
  • Ist eine Beziehung entstanden? Nein

2016 war Leonard Freier der neue Bachelor in Staffel sechs. 22 Single-Damen buhlten um das Herz des Unternehmensberaters. Erstmals dufte der Bachelor beim Kennenlernen eine weiße Rose an eine der Frauen verschenken. Mit dieser war die Auserwählte nicht nur eine Runde weiter – sie durfte auch bei einem der zukünftigen Einzel- oder Gruppendates den Platz einer anderen Kandidatin einnehmen.

Die letzte Rose von Leonard Freier bekam Leonie Sophia Pump. Doch aus den beiden wurde kein Paar: Nachdem sie nach Deutschland zurückgekehrt waren, habe Freier „etwas gefehlt“. Dieses „etwas“ schien der Bachelor dann bei Caona Maron, seiner Exfreundin und der Mutter seiner Tochter, gefunden zu haben: 2017 kamen die beiden wieder zusammen und heirateten im Jahr darauf.

Staffel 7 im Jahr 2017: Das erste Traumpaar bei „Der Bachelor“

  • Ausstrahlung: 1. Februar bis 22. März 2017
  • Drehort: Miami, USA
  • Bachelor: Sebastian Pannek
  • Zahl der Kandidatinnen: 22
  • Erstplatzierte: Clea-Lacy Juhn
  • Ist eine Beziehung entstanden? Ja, aber es folgte die Trennung nach etwa anderthalb Jahren.
Das Liebesglück zwischen dem Bachelor Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn war nur von kurzer Dauer.

In Staffel 7 von „Der Bachelor“ gab es etwas völlig Unerwartetes: Der Bachelor und seine Erstplatzierte gingen tatsächlich eine Beziehung ein. Sebastian Pannek, der damalige Bachelor, hatte sich im Finale für Clea-Lacy Juhn entschieden. Nach dem Ende der Ausstrahlung waren sie noch immer ein Paar und zogen auch wenig später in eine gemeinsame Wohnung.

Doch das Glück währte nicht lange: Nach anderthalb Jahren trennte sich das Paar. Ein Jahr später ging Sebastian Pannek eine Beziehung mit Angelina Heger ein, der Zweitplatzierten aus der vierten Staffel von „Der Bachelor“. Die beiden heirateten im April 2020 und haben ein gemeinsames Kind.

Die siebte Staffel von „Der Bachelor“ 2017 brachte eine weitere TV-Persönlichkeit hervor: Evelyn Burdecki. Zwar schied die Düsseldorferin bereits beim ersten Kennenlernen aus, doch im Anschluss startete sie als Trash-TV-Nomadin so richtig durch. Nach Auftritten bei „Promi Big Brother“ (SAT.1), „Bachelor in Paradise“ (RTL) oder „Fort Boyard“ (SAT.1) wurde sie 2019 Dschungelkönigin bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (RTL). Spätestens seit diesem Sieg ist die 32-Jährige fester Bestandteil der deutschen Reality- und Spiel-Show-Szene im TV.

Staffel 8 bei „Der Bachelor“ 2018: Junggeselle kassiert Ohrfeige von Kandidatin

  • Ausstrahlung: 10. Januar bis 7. März 2018
  • Drehort: Miami, USA
  • Bachelor: Daniel Völz
  • Zahl der Kandidatinnen: 24
  • Erstplatzierte: Kristina Yantsen
  • Ist eine Beziehung entstanden? Das Paar trennte sich nach wenigen Monaten.

Die achte Staffel von „Der Bachelor“ im Jahr 2018 war aus mehreren Gründen besonders: Nicht nur, weil gleich drei der Kandidatinnen im Anschluss eigene Reality-TV-Karrieren starteten, sondern auch wegen einer Ohrfeige, die der Bachelor Daniel Völz kassierte. Die Kandidatin Yeliz Koç bekam in der fünften Folge keine Rose und bedankte sich dafür mit einem deftigen „Handschlag“. Ihr schien die Entgleisung jedenfalls nicht geschadet zu haben, denn sie trat im Anschluss in weiteren TV-Formaten auf. Mittlerweile ist sie mit Jimi Blue Ochsenknecht liiert.

Seine letzte Rose gab der Immobilienmakler Daniel Völz der Tänzerin Kristina Yantsen. Als er ihr die Rose überreichte, gestand er ihr sogar seine Liebe. Zwar gab das Paar nach dem Ende der Ausstrahlung an, noch zusammen zu sein. Doch wenige Wochen darauf trennten sich ihre Wege dann auch offiziell. In einem Instagram-Post erklärte Völz damals, dass sich die beiden oft gestritten hätten und ihre Charaktere zu unterschiedlich gewesen seien. Daniel Völz ist aktuell Single, Kristina Yantsen ist mittlerweile Mutter geworden. Wer genau ihr Partner und der Vater ihres Sohnes ist, verriet sie bislang nicht.

Ein weiteres bekanntes TV-Gesicht, das aus der achten Staffel hervorging, ist Carina Spack. Die 24-Jährige startete wie bereits andere Kandidatinnen vor ihr eine Karriere im Trash-TV. Sie nahm unter anderem bei „Bachelor in Paradise“ und „Promi Big Brother“ teil. Nach „Promis unter Palmen“ geriet Spack jedoch in die Kritik, weil ihr und weiteren Kandidaten des Formats Mobbing vorgeworfen wurde. Die „Bachelor“-Kandidatin Nadine Klein wurde 2018 die neue „Bachelorette“. Sie entschied sich in der Dating-Show für Alexander Hindersmann. Nach dem Ende der Show trennten sich die beiden jedoch.

Staffel 9 im Jahr 2019: Auch das zweite Traumpaar bei „Der Bachelor“ trennt sich

  • Ausstrahlung: 2. Januar bis 27. Februar 2019
  • Drehort: Los Cabos, Mexiko
  • Bachelor: Andrej Mangold
  • Zahl der Kandidatinnen: 22
  • Erstplatzierte: Jennifer Lange
  • Ist eine Beziehung entstanden? Ja, aber es folgte die Trennung nach etwa zwei Jahren.

Sie waren die Hoffnungsträger dafür, dass man bei „Der Bachelor“ doch seine große Liebe finden kann. Doch am Ende gingen auch sie getrennte Wege: Bachelor Andrej Mangold und Jennifer Lange gaben im November 2020 ihre Trennung bekannt. Etwa zwei Jahre waren der ehemalige Profi-Basketballer und die Fitnesstrainerin zusammen, nachdem sich Mangold im Finale der neunten Staffel für Lange entschieden hatte. Kurz darauf zogen sie auch bereits zusammen.

Das Bachelor-Paar Andrej Mangold und Jennifer Lange gab im November 2020 seine Trennung bekannt.

Ihre sportliche Hochglanz-Beziehung schien so perfekt und stimmig – dennoch starteten sie unter keinem guten Stern: Denn bei seinem Dream-Date schlief Andrej Mangold mit der später Zweitplatzierten Eva Benetatou. Nachdem jedoch nicht sie, sondern Jennifer Lange die letzte Rose bekommen hatte, packte Benetatou bei der großen Wiedersehens-Show auf RTL über die Bettgeschichte aus. Dies tat sie zudem in weiteren Fernseh-Formaten, denn auch Benetatou startete nach „Der Bachelor“ eine Karriere im Trash-TV.

Der Konflikt eskalierte schließlich, als Mangold und Lange in der Reality-Show „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) auf Benetatou und ihren Verobten Chris stießen. Bei dem Dreh im westfälischen Bocholt verbrachten sie mehrere Tage auf engstem Raum miteinander und wurden rund um die Uhr von Kameras und Mikrofonen aufgenommen. Benetatou war mit dem selbsterklärten Ziel ins Sommerhaus gezogen, Deutschland das „wahre Gesicht“ von Mangold zu zeigen, und kramte erneut die alte Bettgeschichte hervor. Mangold und Lange verloren die Fassung und ergingen sich in Ausgrenzung, Manipulation und Mobbing. Am Ende ernteten sie einen enormen Shitstorm in den sozialen Medien und verloren sogar Werbepartner. Kurz nach dem Ende der Ausstrahlung trennten sich Mangold und Lange, nachdem bereits wochenlang Gerüchte um ein Liebes-Aus kursiert waren.

Staffel 10 im Jahr 2020: Eklat im Finale von „Der Bachelor“ – das gab es noch nie

  • Ausstrahlung: 8. Januar bis 4. März 2020
  • Drehort: Cabo San Lucas, Mexiko
  • Bachelor: Sebastian Preuss
  • Zahl der Kandidatinnen: 22
  • Erstplatzierte: keine
  • Noch zusammen: Nein.

In seiner Jubiläumsfolge hatte der TV-Sender RTL ein ganz besonderes Finale für die Zuschauer in petto: Denn Bachelor Sebastian Preuss gab keiner der beiden Finalistinnen eine Rose. In der letzten Nacht der Rosen schickte der Kickboxer sowohl Wioleta Psiuk aus Münster als auch Diana Kaloev nach Hause – das hatte es in dem deutschen Format noch nie gegeben. Doch Preuss stellte klar, dass seine Gefühle für keine der beiden Frauen stark genug seien.

„Der Bachelor“-Kandidatin Wioleta Psiuk begann nach der Ausstrahlung eine Beziehung mit Alexander Hindersmann, der in der fünften Staffel der „Bachelorette“ 2018 das Herz von Nadine Klein erobert hatte. Doch auch diese Beziehung hielt nicht lange und das Paar trennte sich wieder. Zudem gab es Gerüchte, dass sich Bachelor Sebastian Preuss nach der Show heimlich mit Diana Kaloev getroffen habe – sie stellte jedoch klar, dass an den Gerüchten nichts dran sei.

Nicht nur das Finale der zehnten Staffel von „Der Bachelor“ sorgte im Frühjahr 2020 für Aufsehen: Sebastian Preuss war vermutlich der unbeliebteste Bachelor überhaupt. In den sozialen Medien hagelte es Kritik für den Sportler, dessen Verhalten von einigen Zuschauern als sexistisch und herablassend verurteilt wurde.

Zudem hing dem Münchener seine Vergangenheit nach: Als Jugendlicher war er nach eigenen Angaben „auf die schiefe Bahn geraten“, war in Prügeleien verwickelt und wurde wegen Körperverletzung verurteilt. Er saß ein halbes Jahr in Untersuchungshaft. Zudem wurde ihm vorgeworfen, als Jugendlicher einen Mann mit einem lebendigen Schwan verprügelt zu haben. Preuss bestreitet die Vorwürfe bis heute, sie waren jedoch Anlass für jede Menge Spott und Häme.

„Der Bachelor“ Staffel 11 im Jahr 2021: Herausforderung durch das Corona-Jahr 2020

Die Corona-Pandemie sorgte 2020 auch in der Film- und Fernsehwelt dafür, dass alles anders war als sonst. Dreharbeiten wurden verschoben, Starttermine ausgesetzt und in Fernsehstudios fehlen meist noch immer die Zuschauer. So musste auch die Dating-Show von RTL den Umständen angepasst werden. Im Herbst 2020 teilte der Sender mit, dass die elfte Staffel von „Der Bachelor“ in Deutschland gedreht werde. Kurz darauf wurde dann auch bekannt, dass Nico Griesert der neue „Bachelor“ 2021 ist. Auf msl24.de erfahren Sie mehr zur 11. Staffel von „Der Bachelor“ 2021 auf RTL.

„Der Bachelor“ bei TVNOW: Stream, Live-Stream, Wiederholungen

Alle Folgen von „Der Bachelor“ zeigt RTL parallel zur TV-Ausstrahlung auf dem eigenen Streaming-Portal TVNOW. Das Abrufen der Videos ist kostenlos, es wird allerdings Werbung geschaltet. Inhaber eines kostenpflichtigen Premium-Accounts können die neuste Folge bereits drei Tage vor TV-Ausstrahlung sehen.

Kritik an „Der Bachelor“ auf RTL: „Kamelhandel“ oder Karriere-Sprungbrett?

Natürlich hagelte es in all den Jahren auch das ein oder andere Mal Kritik für RTL und das Dating-Format „Der Bachelor“. Gleich nach der ersten Staffel fand der Journalist Oliver Fuchs in der Süddeutschen Zeitung vernichtende Worte für die Sendung, die er als „menschenverachtend“ bezeichnete.

Sagen wir es frei heraus: Diese Serie war die fieseste, abgründigste und verkommenste TV-Sendung seit Menschengedenken. Selten fühlte man sich so hilflos vor dem Fernseher, nie war man näher dran, den Apparat anzuschreien: Schluss jetzt, Gnade bitte, ich kann nicht mehr! Warum bloß hat RTL kein Sorgentelefon eingerichtet für all die durch seinen Bachelor traumatisierten Zuschauer? Wir waren einsam in den Stunden der Not.

Oliver Fuchs, SZ

Die SPD-Politikerin Sabine Bätzing ließ 2003 ebenfalls kein gutes Haar an „Der Bachelor“, wie Spiegel Online berichtete:  „Das Frauenbild, das dem Publikum vermittelt wird, ist erschreckend und erinnert mich an den Kamelhandel.“ Die Feministin Alice Schwarzer habe scheinbar umsonst gekämpft, lautete Bätzings Urteil. Auch die Neuauflage 2012 mit einer zweiten Staffel erhielt Kritik. So schrieb der Journalist Stefan Niggemeier in seiner Rezension im Spiegel, „Der Bachelor“ sei unter anderem „ein Zelebrieren von Dekadenz, Oberflächlichkeit, Beklopptheit und den Werten der fünfziger Jahre.“

Gerhard Zeiler, damals Chef bei RTL, wies nach der Ausstrahlung der ersten Staffel von „Der Bachelor“ Sexismus-Vorwürfe entschieden zurück: „Das ist doch einfach pure Unterhaltung. Und auch von Frauenfeindlichkeit kann keine Rede sein. Als Nächstes machen wir schließlich ‚Die Bachelorette‘, die sich unter 25 Kandidaten den richtigen Mann aussucht“, erklärte Zeiler im Interview mit dem Spiegel. Zudem bleibt es reine Spekulation, mit welcher Intention die Kandidaten tatsächlich an der Dating-Show teilnehmen. Suchen sie wirklich nach der großen Liebe – oder eher nach der großen TV-Karriere?

Wie kann man sich bei „Der Bachelor“ auf RTL bewerben?

Wer selbst einmal als Kandidatin bei „Der Bachelor“ dabei sein will – natürlich um die große Liebe zu finden – oder sogar als Bachelor selbst, der kann sich online bewerben. Allerdings gibt es einige Bedingungen: Frauen müssen zwischen 20 und 35 Jahren alt sein. Mit der Bewerbung müssen sie außerdem ein Ganzkörperfoto sowie ein Bewerbungsvideo einreichen. Männer, die sich als Bachelors bewerben, müssen „zwischen 30 und 39 Jahre[n] alt, attraktiv, gut situiert, offen, charmant und auf der Suche nach der großen Liebe“ sein. In diesem Sinne: Ein Hoch auf die Liebe und viel Glück.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Arya Shirazi

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare