Moderator im Interview

Günther Jauch: Michael Wendler hat Hausverbot bei RTL

Für Michael Wendler war 2020 ein ereignisreiches Jahr. Nach dem „Egal“-Hype folgte der krasse Absturz. Auch Günther Jauch hat eine klare Meinung zum einstigen Schlagerstar.

Seit 25 Jahren blick Günther Jauch zum Ende des Jahres auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Auch in diesem Jahr strahlte RTL die Sendung „Menschen, Bilder, Emotionen“ aus, zu der wieder einige hochkarätige Gäste eingeladen waren, wie msl24.de* berichtet.

Unter anderem war bei „Menschen, Bilder Emotionen“ (RTL) Schlagersängerin Helene Fischer zu Gast. Dort sang sie zwei ihrer Songs, bevor sie sich mit Moderator Günther Jauch über das zurückliegende Jahr austauschte. Auch Mick Schumacher, Sohn von Formel-1-Legende Michael, hatte seinen Auftritt bei „Menschen, Bilder, Emotionen“* am vergangenen Sonntag (6. Dezember).

SendungMenschen, Bilder, Emotionen
Ausstrahlung6. Dezember 2020
ModeratorGünther Jauch

Günther Jauch lud zu „Menschen, Bilder, Emotionen“ (RTL) ein

Für Günther Jauch* ging ebenfalls ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Der Ausbruch der Coronavirus-Pandemie wirkte sich auch auf seine Shows aus. Die beliebte RTL-Quizsendung „Wer wird Millionär?“* musste eine Zeit lang ohne Zuschauer auskommen, ehe zum Ende des Jahres zumindest einige Personen mit Abstand im Kölner Studio Platz nehmen durften.

Zudem startete der aus Münster* stammende Moderator gemeinsam mit Thomas Gottschalk und Oliver Pocher die RTL-Sendung „Quarantäne-WG“, die jedoch nach nur wenigen Folgen aufgrund mangelnden Erfolgs wieder eingestellt wurde. Kurz vor Jahresende blickte Günther Jauch im Interview mit RTL-Moderatorin Frauke Ludowig auf sein zurückliegendes Jahr zurück.

Günther Jauch: Darum hat Michael Wendler Hausverbot bei RTL

Als Günther Jauch im Laufe des Gesprächs von Frauke Ludowig auf Michael Wendler angesprochen wird, ob dieser auch zum großen Jahresrückblick erscheinen werde, hat dieser eine eindeutige Meinung zum einstigen Schlagerstar. „Ich glaube nicht. Die haben Hausverbot bei RTL*“, stellte der 64-Jährige klar. Der Sänger („Egal“) hatte vor einigen Wochen seinen Job in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ hingeschmissen und danach mit wirren Aussagen zum Coronavirus für Schlagzeilen gesorgt.

Bei Verschwörungstheorien verstehe er keinen Spaß, betonte Günther Jauch gegenüber Frauke Ludowig. „Dann wird‘s bei mir wirklich eng“, so der RTL-Moderator. Michael Wendler weilt derzeit mit seiner Laura in den USA. Nach seinen kruden Verschwörungstheorien hatte er sich zunächst beim Sender entschuldigt – doch kurze Zeit später legte der 48-Jährige nach und warf der Bundesregierung vor, durch ihre Maßnahmen gegen die Eindämmung des Coronavirus* „verfassungswidrig und kriminell“ zu handeln.

Michael Wendler ist bei RTL kein gern gesehener Gast mehr.

Michael Wendler verbreitet weiter Verschwörungstheorien

Zudem erklärte Michael Wendler US-Präsident Donald Trump zum Wahlsieger, nachdem der Demokrat Joe Biden bereits längst als Gewinner der Wahl gekürt worden war. „Jetzt dürfte vielen klar sein, dass Michael krank ist“, reagierte dessen ehemaliger Manager Markus Krampe bestürzt auf die wirren Aussagen des Schlagersängers, der seine Zukunft im deutschen Fernsehen wohl für immer verspielt zu haben scheint. (*msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.) 

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/ dpa/ Picture Alliance

Auch interessant

Kommentare