Deutschlands beliebtester Moderator

Zu selbstkritisch: Günther Jauch kann sich nicht im Fernsehen sehen

Unter den Zuschauern ist er beliebt, doch sich selbst will er nicht im Fernsehen sehen: Günther Jauch wird nervös, wenn er seine Sendungen anschauen muss. Das ist der Grund.

  • Günther Jauch ist seit über 20 Jahren beliebter TV-Moderator. 
  • Er ist vor allem bekannt durch die Wuiz-Show "Wer wird Millionär?" auf RTL.
  • Der 63-Jährige sieht sich nicht gerne selbst vor der Kamera. 

Günther Jauch ist einer der beliebtesten Moderatoren der deutschen Fernsehlandschaft. Er selbst kann sich aber nicht im Fernsehen sehen. "Ich schaue meine Sendungen nie an, weil mich das nervös macht", erzählte der 63-Jährige in der RTL-Dokumentation "Phänomen Günther Jauch"

Günther Jauch
Geburtstag13. Juli 1956
GeburtsortMünster
Größe1,93 Meter
EhefrauDorothea Sihler (verheiratet seit 2006)
KinderMascha, Kristin, Svenja und Katja Jauch 

Günther Jauch guckt sich "Wer wird Millionär?" (RTL) nicht an

Der passionierte Winzer ist bereits seit über 20 Jahren regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Seit 1999 moderiert er die Quiz-Show "Wer wird Millionär?" auf RTL, obwohl Günther Jauch zunächst gar keine Lust auf den Job hatte. Das Ergebnis des Drehs meidet er jedoch tunlichst. "Vielleicht mal kurz im Vorbeigehen, aber ich ergreife dann regelmäßig und schnell die Flucht", sagte der 63-Jährige dem Boulevardmagazin Gala.

Günther Jauch scheint sehr selbstkritisch zu sein: Es störe ihn schon, wenn er in einer Sendung von "Wer wird Millionär?" (RTL) schief sitzt oder zu wild herumgestikuliert, berichtet er. Aus diesem Grund schaut er sich seine selbst im Fernsehen nicht an. Das passt zu dem bodenständigen Bild, das der TV-Moderator nach außen hin abgibt. Günther Jauch hatte kürzlich Geburtstag: Der Lieblingsmoderator der Deutschen wurde 64 Jahre alt. 

Kürzlich wurde auch bekannt, dass ein „Wer wird Millionär“-Sieger darüber gelogen hatte, wofür er seinen Gewinn ausgegeben hatte. In einem Interview machte der ehemalige Kandidat von Günther Jauch nun reinen Tisch. Zudem findet sich Günther Jauch plötzlich in einer überraschenden Konkurrenz zu Kollege Thomas Gottschalk wieder – ob das zu Zoff beim Kult-Duo führen wird?

Günther Jauch gibt nur wenig aus seinem Privatleben Preis. (Symbolbild)

So lebt Moderator Günther Jauch privat 

Zum Privatleben von Günther Jauch ist kaum etwas bekannt. Verheiratet ist er mit seiner Frau Dorothea. Die beiden haben gemeinsam zwei leibliche und zwei adoptierte Kinder. Die Familie lebt auf einem Anwesen in Potsdam. Nur über seine Jugend gibt der beliebte Moderator gerne Auskunft: In der Schule erhielt er regelmäßig Ermahnungen von den Lehrern. Für einen guten Gag habe er die Konsequenzen gerne in Kauf genommen. Günther Jauch feiert ein kleines Comeback bei "Stern TV": Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums kehrt er ins Studio zurück.

Vor 22 Jahren hatte der TV-Star einen weiteren, legendären Auftritt: Bei RTL moderierte Günther Jauch zusammen mit Marcel Reif den legendären Torfall von Madrid. Doch auch eine ehemalige Kandidatin des TV-Manns erregte öffentliches Interesse: Marlene Grabherr gewann als erste Frau die Million bei „Wer wird Millionär“ auf RTL und erlitt nach ihrem Erfolg dennoch ein trauriges Schicksal.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch interessant

Kommentare