Jahresrückblick mit WWM-Moderator

Jahresrückblick: Rüge von RTL! Günther Jauch kommt Helene Fischer zu nah

Am Samstag lief der RTL-Jahresrückblick „2020! Menschen, Bilder, Emotionen!“ mit Günther Jauch. Dabei leistete sich der Moderator einen Fauxpas bei Helene Fischer.

Köln – Mit großer Spannung erwarteten die Zuschauer den diesjährigen Jahresrückblick von RTL. Bei „Menschen, Bilder, Emotionen“ blickt Günther Jauch bereits seit 1996 am ersten oder zweiten Samstag im Dezember auf das vergangene Jahr zurück. Dabei begrüßt der gebürtig aus Münster stammende Moderator eine breite Riege an prominenten und nicht-prominenten Gästen, um die Höhen und Tiefen der letzten zwölf Monate Revue passieren zu lassen.

Die diesjährige Ausgabe von „Menschen, Bilder, Emotionen“ war in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Nicht nur, weil 2020 ein Jahr war, welches vermutlich drei Sendungen hätte füllen können, sondern auch, weil eine der beliebtesten Künstlerinnen der Deutschen ihr TV-Comeback feierte: Helene Fischer. Doch auch Günther Jauch schien sich etwas zu sehr über den Besuch des Schlagerstars gefreut zu haben.

ShowMenschen, Bilder, Emotionen
Sendebeginn15. Dezember 1996
ModeratorGünther Jauch
SenderRTL

Günther Jauch und Helene Fischer bei „Menschen, Bilder, Emotionen“ auf RTL

In der diesjährigen Ausgabe von „Menschen, Bilder, Emotionen“ war Helene Fischer zu Gast, um auf der Bühne ihren neuen Song „Never Enough“ zum Besten zu geben und anschließend noch den Welthit „Halleluja“ von Leonard Cohen im Duett mit Rea Garvey zu performen. Nach dem ersten Auftritt hatte der Schlagerstar noch etwas Zeit, um mit Günther Jauch zu plaudern.

Dabei erzählte sie unter anderem, was sie in ihrer langen Pause vom Rampenlicht gemacht hat. Helene Fischer berichtet Günther Jauch bei „Menschen, Bilder, Emotionen!“ davon, wie sie die Coronavirus-Pandemie für ihr Privatleben nutzte und wie sehr sie dies genoss: „Ich habe Zeit gehabt, um einfach mal in der Küche zu stehen, um ganz viel zu kochen, vieles auszuprobieren. Ich war so offen für so viele normale Dinge. Das habe ich sehr genossen.“

„Menschen, Bilder, Emotionen“: Helene Fischer und Günther jauch gerügt

Bei dem kurzen Gespräch mit Helene Fischer stand Günther Jauch (64) auf der „Menschen, Bilder, Emotionen!“-Bühne ungefähr einen Meter von der 36-Jährigen entfernt. Dies reichte vielen Zuschauern offenbar nicht. Unter anderem auf Twitter bemängelten einige den fehlenden Sicherheitsabstand zwischen der Schlagersängerin und dem Moderator. Dies fiel auch RTL auf, wie man später bemerkte.

Als Helene Fischer nämlich ihren zweiten Auftritt des Abends an der Seite von Rea Garvey absolviert hatte, wurde Günther Jauch übervorsichtig. Als er ihr am Schluss einen Blumenstrauß überreichte, tat er dies mit einem übertrieben großen Abstand und den Worten „Wir wurden eben gerügt, wir seien uns zu nahe gekommen bei unserer ersten Begegnung.“ Frau Fischer schien die Rüge nichts auszumachen, ganz Profi lachte sie den Vorfall einfach weg und nahm die Blumen entgegen.

Günther Jauch führt souverän durch den Rückblick auf ein Ausnahme-Jahr

Natürlich war das Coronavirus nicht nur das beherrschende Thema des Jahres, sondern damit einhergehend auch der Sendung. Dennoch wurden auch andere Themen behandelt. So zum Beispiel der Champions-League-Gewinn der Bayern oder der Weltmeistertitel von Mick Schumacher in der Formel 2, ebenso wie der Einstieg in die Formel 1. Neben Helene Fischer begrüßte Günther Jauch unter anderem noch viele weitere Gäste im Jahresrückblick „2020! Menschen, Bilder, Emotionen!“:

  • Prof. Dr. Hendrik Streeck, Virologe
  • Dr. Carola Holzner („Doc Caro“), Medizinerin
  • Jens Spahn (CDU), Gesundheitsminister
  • Hansi Flick, FC Bayern-Coach
  • Helena Zengel, Kinderschauspielerin („Systemsprenger“)
  • Mick Schumacher, Rennfahrer, Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher
  • Howard Carpendale, Schlagersänger
  • Rainer Calmund, Ex-Fußballmanager und Feinschmecker
  • uvm.
Star des Abends: Helene Fischer bei „Menschen, Bilder, Emotionen“ auf RTL.

Selbstverständlich kamen im Laufe der insgesamt 3.45 Stunden langen XXL-Ausgabe von „Menschen, Bilder, Emotionen!“ mit Günther Jauch auch nicht prominente Menschen zu Wort, für die das Jahr 2020 aus unterschiedlichsten Gründen ein ganz besonderes war. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie auf TVNOW nachschauen.

Rubriklistenbild: ©  TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch interessant

Kommentare