Zoff bei Kult-Duo? Gottschalk macht Günther Jauch unerwartete Konkurrenz

Sie sind eines der großen Dream-Teams im TV. Doch jetzt steigt Gottschalk in ein neues Geschäftsmodell eins – welches Jauch schon längere Zeit betreibt. Ob das gut geht?

  • Günther Jauch und Thomas Gottschalk kennen sich schon seit 35 Jahren.
  • Immer wieder sind die beiden Moderatoren zusammen im Fernsehen zu sehen.
  • Nun haben die beiden jedoch noch mehr gemeinsam als zuvor.

Ob das zu Streit führen wird? Eigentlich sind die allseits bekannten Moderatoren Günther Jauch und Thomas Gottschalk eines der beliebtesten TV-Duos im deutschen Fernsehen. Doch nun wagt sich Gottschalk (70) in neue berufliche Gefilde vor, die Jauch (64) bereits seit mehreren Jahren bestreitet – und wird so zum unerwarteten Konkurrenten.

Name:Günther Jauch
Geboren:13. Juli 1956 in Münster
Größe:1,93 Meter
Ehepartnerin:Dorothea Sihler (verheiratet seit 2006)
Kinder:Mascha Jauch, Kristin Jauch, Katja Jauch, Svenja Jauch

Günther Jauch und Thomas Gottschalk: Eine lange Freundschaft

Günther Jauch und Thomas Gottschalk kennen sich schon seit 35 Jahren. Denn schon 1985 starteten sie gemeinsam durch bei der Radiosendung  „B3-Radioshow“ und gerieten durch ihre witzigen An- und Abmoderationen und gegenseitigen Sticheleien schnell zum Kult-Duo.

Und auch nachdem Gottschalk und Günther Jauch erfolgreiche TV-Karrieren hingelegt hatten, finden sie für verschiedene Projekte immer wieder zusammen und stichelten wieder drauf‘ los. Vor Kurzem sorgte auch ein ominöser Tweet von Gottschalk für Reunion-Spekulationen unter den Twitter-Usern. Ein Nutzer witzelte zum Beispiel: „Endlich! Gottschalk heiratet Günther Jauch“.

Denn noch immer treten die alten und guten Freunde Jauch und Gottschalk gemeinsam vor die Kamera – zuletzt bei der „Quarantäne WG“ auf RTL, die allerdings nach drei Folgen bereits wieder abgesetzt wurde. Oder bei der Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ auf RTL, bei der auch Barbara Schöneberger mit dabei ist. Und bei „Wer wird Millionär?“ (WWM) auf RTL, dem Stammformat von Moderator Günther Jauch, war Gottschalk bereits Kandidat und räumte als einer der wenigen Prominenten den Millionen-Gewinn ab – er gehört zu den 16 Millionären von „Wer wird Millionär“ auf RTL. Und nun haben die beiden noch eine Sache mehr gemeinsam: Sie verkaufen nun beide Wein.

Jauch produzierte immer wieder unterschiedlichste Schlagzeilen in den Medien. Vor 22 Jahren hatte der TV-Star zum Beispiel einen legendären Auftritt: Bei RTL moderierte Günther Jauch zusammen mit Marcel Reif den legendären Torfall von Madrid. Doch auch eine ehemalige Kandidatin des TV-Manns erregte öffentliches Interesse: Marlene Grabherr gewann als erste Frau die Million bei „Wer wird Millionär“ auf RTL und erlitt nach ihrem Erfolg dennoch ein trauriges Schicksal.

Wie Günther Jauch: Gottschalk verkauft nun auch Wein

Günther Jauch verkauft bereits seit Längerem Wein, seit Kurzem auch bei Aldi. Nun zieht sein TV-Kollege nach: Thomas Gottschalk verkauft ab August ebenfalls Wein beim Discounter. Allerdings nicht bei Aldi, sondern bei Netto, wie der Spiegel berichtet. Es werde unter dem Label „Easy Wines" je eine Sorte Weiß-, Rosé- und Rotwein geben.

Er selbst sei zwar eher Weintrinker und kein Weinkenner, verrät Gottschalk im Gespräch mit dem Spiegel. Doch ins Weingeschäft einsteigen wolle er trotzdem, erklärt er weiter: „Weil für den Wein das Gleiche gilt wie für mich: Je älter, desto besser!“ Eine Konkurrenz-Situation mit Günther Jauch sehe der 70-Jährige jedoch selber nicht, da die beiden einander immer Vorbilder gewesen seien: „Ich bin seines, was den Job betrifft, Günther ist mein Vorbild als Geschäftsmann,“ verrät Gottschalk dem Spiegel.

Günther Jauch war auch bei der Geburtstagsshow von Thomas Gottschalk zu Gast.

Vom 3. bis zum 8. August werden die Weine von Gottschalk für einen Probierpreis von 5,95 Euro bei Netto angeboten, wie der Discounter laut Wunderbeib.de in einer Pressemitteilung ankündigt. Derweil muss sich Günther Jauch auf die Rückkehr vor die Kameras einstellen: Nach einer Sommerpause kehrt das beliebte TV-Quiz „Wer wird Millionär“ (RTL) bald mit neuen Folgen zurück. Zuletzt liefen Wiederholungen besonderer Folgen. Zum Beispiel die, in der das Publikum von „Wer wird Millionär“ (RTL) mit Günther Jauch wegen des Kandidaten völlig ausflippte.

Zudem gab es kürzlich traurige Neuigkeiten: Ende Juli 2020 verstarb das Vorbild von Günther Jauch, der US-Moderator von „Wer wird Millionär“ in den USA. Regis Philbin, ebenfalls ein äußerst beliebter TV-Moderator, der im US-Fernsehen durch „Who wants to be a Millionaire“ führte, wurde 88 Jahre alt. Derweil kam die 12. Folge von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ bei den Zuschauern nicht sonderlich gut an.

Rubriklistenbild: © Matthias Merz/dpa und Henning Kaiser/picture alliance/dpa (Fotomontage)

Kommentare