Game-Show mit Günther Jauch

„Wer wird Millionär?“-Gewinner lästert über RTL-Quizshow

Kandidat Eckhard Freise hat als erster Millionen-Gewinner bei „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch auf RTL TV-Geschichte geschrieben. Kürzlich lästerte er jedoch über die Show.

Köln/Münster – Wer bei der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“, die von Deutschlands beliebtestem Moderator Günther Jauch moderiert wird, die Million abräumt, sollte doch eigentlich ein sorgenfreies, ruhiges und entspanntes Leben führen können. Doch der Geschichtsprofessor Eckhard Freise, der als erster Kandidat überhaupt den Jackpot knackte, verriet nun ein nerviges Geheimnis über die Show, dass ihn persönlich bereits auf die Palme brachte.

TV-ShowWer wird Millionär?
SenderRTL
ModeratorGünther Jauch
Erstausstrahlung3. September 1999
Ausstrahlungsturnusmontags oder dienstags um 20.15 Uhr, manchmal freitags um 20.15 Uhr
Jahr(e)\tseit 1999

„Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch (RTL): Das ist der erste Millionen-Gewinner

Davon träumen sie alle: Wer als Kandidat bei „Wer wird Millionär?“ mitmacht und es bei Günther Jauch auf den heißen Stuhl schafft, hat nur ein Ziel vor Augen. Man möchte den Hauptgewinn in Höhe von einer Million Euro mit nach Hause nehmen. Auch Eckhard Freise aus Münster war vor etwa 20 Jahren Gast in der RTL-Show.

Der Geschichtsprofessor ging in die Geschichte von „Wer wird Millionär“ ein, denn er war der erste Teilnehmer, dem es gelang, bei Günther Jauch (RTL) die Millionenfrage richtig zu beantworten. Er holte den Jackpot, der damals noch in D-Mark ausgezahlt wurde. Von der siebenstellige Gewinnsumme, die Freise mit nach Hause nahm, ist heute nichts mehr übrig.

„Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch (RTL): Insider nennt sein Erfolgsrezept

In einem Interview mit dem Stern-Magazin sprach der Geschichtsprofessor aus Münster (NRW) über seinen TV-Auftritt bei „Wer wird Millionär?“ auf RTL. Für die Kandidaten, die es in Günther Jauchs Quizshow auf den Stuhl schaffen sollten, hatte er einen wichtigen „Ratschlag“:

Es reicht nicht, viel zu wissen. Es müssen auch die richtigen Fragen kommen.

Eckhard Freise, Kandidat bei „Wer wird Millionär?“

Die richtigen Fragen kamen offenbar auch weiteren Kandidaten des RTL-Formats vor die Flinte. Auf Eckhard Freise folgten bei „Wer wird Millionär“ 15 weitere Millionengewinner, denen es gelang, alle 15 von Günther Jauch gestellten Fragen richtig zu beantworten. Der Geschichtsprofessor hat der TV-Sendung bis heute nicht den Rücken gekehrt.

„Wer wird Millionär?“: Günther Jauchs erster Millionen-Gewinner spricht über den Telefon-Joker

Als Telefonjoker wird der bescheidene Millionengewinner noch heute von „Wer wird Millionär?“- Kandidaten gebucht. Doch diese Rolle hinter der RTL-Kamera macht ihm offenbar nicht wahnsinnig viel Freude, wie er selber zugab. Besonders das lange Warten auf den heißersehnten Anruf treibe ihn zur Weißglut.

„Nun ja - die Telefonjoker sind die ärmsten Säue. Die sitzen drei Stunden rum und dann kommt kein Anruf, weil die Kandidaten einen ihrer anderen drei Experten nehmen. Ich könnte ein Buch darüber schreiben: Mein Warten als Telefonjoker.“

Eckhard Freise, erster Millionen-Gewinner bei „Wer wird Millionär?“

Anstelle des Telefonjokers bei „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch zieht Eckhard Freise es vor, selbst das Zepter in die Hand zu nehmen. In anderen Quiz- und Rate-Sendungen ist er ein gern gesehener Gast. Er machte unter anderem auch beim RTL-Format „Die Weisheit der Vielen“ mit. Außerdem stand der Geschichtsprofessor bei „Wer weiß denn sowas?“ (ZDF) und dem „Quizduell“ (ARD) vor der Kamera.

Rubriklistenbild: © dpa / TVNOW (Fotomontage: msl24.de)

Auch interessant

Kommentare