Sieger packt aus

WWM-Lüge aufgeflogen: Das machte Aaron Troschke wirklich mit seinem Gewinn

Aaron Troschke gewann 125.000 Euro bei "Wer wird Millionär" (RTL) mit Günther Jauch. Doch wofür er sein Geld ausgab, darüber war der Berliner jedoch nicht ganz ehrlich. Nun machte er ein überraschendes Geständnis.

  • Aaron Troschke ist unter anderem als You-Tube-Star bekannt.
  • Bei „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch gewann er 125.000 Euro.
  • In einem RTL-Interview gestand er nun eine dicke Lüge.

2012 gelang Aaron Troschke, wovon alle Teilnehmer von „Wer wird Millionär“ auf RTL träumen: Der Berliner sahnte bei der Quiz-Show mit Moderator Günther Jauch mit gerade einmal 22 Jahren einen Gewinn von 125.000 Euro ab. Doch wofür gab Troschke sein Geld eigentlich aus? Die damalige Antwort klang für die meisten wohl nach einer beeindruckenden Geste.

Bei seinem Auftritt beim ZDF-Talk „Markus Lanz“ erklärte Aaron Troschke damals, die kompletten 125.000 Euro an seinen Bruder verschenkt zu haben. Doch nun gestand der nun 30-Jährige, dass das gar nicht stimmt: „War gelogen“, gab Troschke bei „RAW und UNCUT" auf RTL zu. Erst kürzlich wurde bekannt, dass ein Gewinner von „Wer wird Millionär" (RTL) mit Günther Jauch seine Million tatsächlich verschenkt hatte. In einem Interview erklärte er seine ungewöhnliche Entscheidung.

Sendung:Wer wird Millionär?
Erstausstrahlung:3. September 1999
Ausstrahlungs- turnus:montags 20:15 Uhr, manchmal freitags 20:15 Uhr
Jahr(e):seit 1999
Produktions- unternehmen:Endemol Shine Germany
Musik:Keith und Matthew Strachan
Besetzung: Günther Jauch

Aaron Troschke: Vom WWM-Gewinner zum YouTube-Star

Aaron Troschke dürfte einigen auch abseits von seinem Auftritt bei „Wer wird Millionär“ (RTL) mit dem gebürtigen Münsteraner Günther Jauch bekannt sein. Denn nach seinem Auftritt bei dem Quiz-Format schaffte Troschke den ersehnten Sprung in die Medien-Öffentlichkeit. Nach diversen, kleineren Jobs als TV-Moderator gründete Troschke 2013 seinen eigenen You-Tube-Channel mit dem Namen „Hey Aaron!!!“.

In seinen Videos nimmt Aaron Troschke, der auch in Formate wie „Promi Big Brother“ involviert war, oft kein Blatt vor den Mund und macht sich gerne über Influencer, Models und Prominente lustig – es sei von ihm aber nie boshaft gemeint. Auch in dem aktuellen RTL-Interview von „RAW und UNCUT“ gibt sich Troschke direkt und unkompliziert – und gibt zu, wofür er seine 125.000 Euro von „Wer wird Millionär" mit Günther Jauch wirklich ausgab.

Dafür gab WWM-gewinner Aaron Troschke seinen Gewinn wirklich aus

„Na klar“ sei es gelogen gewesen, dass er seinen „Wer wird Millionär“-Gewinn über 125.000 Euro seinem Bruder geschenkt habe, gibt Aaron Troschke in dem RTL-Interview gelassen zu. Auf die Nachfrage der Moderatorin, warum er denn bloß gelogen habe, erklärt Troschke: „Wenn du Geld gewinnst, was willst du machen, dass dir die Leute nicht auf den Sack gehen?“

Um es zu umgehen, von alten Freunden um Geld angepumpt zu werden, und um nervigen Fragen nach wie ‚was machst du jetzt mit dem Geld‘ zu umgehen, habe sich Aaron Troschke einfach für eine Lüge als Lösung entschieden: „Sagst du, du hast es deinem Bruder gegeben – bumm, alle lassen dich in Ruhe“, erklärt der ehemalige „Wer wird Millionär"-Teilnehmer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Mein Blick wenn ich 🍫 sehe. 🤤🤤

A post shared by Aaron Troschke (@aarontroschke) on

Den Gewinn von „Wer wird Millionär“ auf RTL habe Aaron Troschke für seine erste Eigentumswohnung in Berlin ausgegeben, wie er weiter erzählt. Damit hat er sein Geld wohl besser investiert als ein ehemaliger Hauptgewinner bei Günther Jauch: Denn der Millionen-Gewinn von „Wer wird Millionär“-Sieger Leon Windscheid war schon nach einem Jahr weg. Das Quiz-Format ist im RTL-Stream TV NOW zu sehen. Zudem findet sich Günther Jauch plötzlich in einer überraschenden Konkurrenz zu Kollege Thomas Gottschalk wieder – ob das zu Zoff beim Kult-Duo führen wird?

„Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch. 

Vor 22 Jahren hatte der TV-Moderator zudem einen legendären Auftritt bei RTL: Mit Marcel Reif moderierte Günther jauch den Torfall von Madrid. Doch auch eine ehemalige Kandidatin des TV-Manns erregte bereits öffentliches Interesse: Marlene Grabherr gewann als erste Frau die Million bei „Wer wird Millionär“ auf RTL und erlitt nach ihrem Erfolg dennoch ein trauriges Schicksal.

Rubriklistenbild: © Annette Riedl/picture alliance/dpa/TVNOW/Stefan Gregorowius (Fotomontage)

Kommentare