Quiz-Show

„Wer wird Millionär?“ (RTL): Kohl-Enkel scheitert bei Günther Jauch an Politik-Frage

Johannes Volkmann, Enkel von Helmut Kohl, nahm bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) teil und scheiterte bei Günther Jauch ausgerechnet an einer Politik-Frage.

Update: 16. Februar, 7.29 Uhr. Am Montagabend (15. Februar) war Johannes Volkmann, der inzwischen 24 Jahre alt ist, erneut bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) zu Gast. Doch sein zweiter TV-Auftritt bei Günther Jauch fiel deutlich kürzer aus als sein erster. Der Enkel von Helmut Kohl stand bereits bei 64.000 Euro. Bei der 125.000-Euro-Frage ging es inhaltlich um Politik. Der Moderator wollte von ihm wissen:

„Was ist seit 1952 offizieller Bestandteil der nationalen Gesundheitsbehörden in Deutschland?“ Folgende Antwortmöglichkeiten standen zur Auswahl:

  • A: das Bundesalkoholamt
  • B: die Bundeshanfagentur
  • C: das Bundesnikotinbüro
  • D die Bundesopiumstelle

Johannes Volkmann hatte bereits bei seinem ersten Besuch bei Günther Jauch alle Joker verbraucht. Er überlegte kurz und tendierte zu Antwort „A“. Doch das Risiko auf 500 Euro herunterzufallen war dem Mann, der aus der Nähe von Gießen stammt, zu hoch. Der Enkel von Helmut Kohl zog einen Schlussstrich und nahm bei „Wer wird Millionär?“ die 64.000 Euro mit nach Hause, wie auch Mannheim24.de berichtete. Ausgerechnet an einer Politik-Frage war er gescheitert.

Doch der 24-Jährige nahm es gelassen und verriet den RTL-Zuschauern noch, was er mit dem Geld anstellen möchte: „Wie bereits in der Sendung erwähnt, kann ich mir durchaus vorstellen, demnächst ein neues Auto zu kaufen.“ Einen Teil der Summe möchte er außerdem gerne Spenden, beispielsweise an seine lokale Kirchengemeinde. Nach dem Ausstieg des Kandidaten ging es für die verbliebenen Teilnehmer weiter. Kandidatin Jasmin Jasper geht bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) in die Geschichte ein, weil Günther Jauch erstmals eine richtige Antwort verschenkte. In der aktuellen Ausgabe stichelte Günther Jauch bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) gegen Jan Böhmermann.

Show:Wer wird Millionär?
TV-Sender:RTL
Moderator:Günther Jauch
Länge:45 bis 150 Minuten
Ausstrahlungsturnus:montags oder dienstags um 20.15 Uhr, manchmal freitags um 20.15 Uhr
Jahr(e):seit 1999

„Wer wird Millionär?“ (RTL) mit Günther Jauch – Johannes Volkmann steht bei 64.000 Euro

Erstmeldung: 15. Februar. Nach einer kurzen Verschnaufpause freuen sich die Fans von „Wer wird Millionär?“ auf eine brandneue Folge ihrer geliebten Quiz-Show. Am Rosenmontag (15. Februar) ist es endlich wieder so weit. Günther Jauch (64) begrüßt die RTL-Zuschauer zur gewohnten Zeit um 20.15 Uhr. Auch sein erster Gast dürfte vielen noch bekannt sein. Immerhin hat der Kandidat einen weltberühmten Opa.

Bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) mit Günther Jauch spielt Johannes Volkmann, der Enkel von Helmut Kohl, am Montagabend um eine Million Euro. Der 24-Jährige schaffte es am 4. Januar auf Deutschlands heiß begehrtesten Ratestuhl. Aktuell steht er bei 64.000 Euro. Seine Joker ist er zwar mittlerweile los. Dennoch konnte der „WWM“-Teilnehmer, der mit seiner Herkunft überraschte, bislang mit seinem Wissen überzeugen.

„Wer wird Millionär?“ (RTL): Günther Jauch trifft erneut auf den Enkel von Helmut Kohl

Für Johannes Volkmann geht es nach sechs Wochen Pause endlich bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) weiter. Holt der Kandidat bei Günther Jauch die Million? Wie sein verstorbener Opa Altkanzler Helmut Kohl (CDU) interessiert sich auch der 24-Jährige sehr für Politik. Er hat mehrere Vorstandsämter übernommen – angefangen vom stellvertretenden Landesvorsitzenden der „Schüler Union Hessen“ bis hin zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Paneuropa-Jugend.

Bereits bei seinem ersten TV-Auftritt bei „Wer wird Millionär?“ sprach ihn Moderator Günther Jauch auf sein Verwandtschaftsverhältnis an. Johannes Volkmann machte deutlich, dass er nicht gern über die Verbindung zu Helmut Kohl spricht. Dennoch fand er für seinen Großvater lobende Worte: „Ich bin stolz auf vieles was er politisch geleistet hat, aber es ist halt etwas, auf das ich mich nicht gern reduzieren lassen möchte. Also, wenn man einen großen Familiennamen hat – ich trage ja zum Glück den Namen meiner Mutter – dann ist es halt sehr schnell so, dass man einen mag oder auch nicht mag aufgrund dessen, was der Familien-Ahne gemacht hat, und nicht aufgrund der eigenen Leistung.“

Johannes Volkmann aus Lahnau, der Enkel des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl, sitzt als Kandidat in der Quizsendung „Wer wird Millionär?“.

„Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch: Johannes Volkmann wird nach RTL-Auftritt überall erkannt

Johannes Volkmann sprach in einem Fernsehinterview mit dem Privatsender RTL über seinen ersten Besuch bei Günther Jauch. Nachdem der Kandidat bei „Wer wird Millionär?“ zu Gast war, wurde er nach eigenen Angaben beinahe überall von Menschen erkannt und angesprochen. Einen besonders lustigen Moment erlebte der 24-Jährige mit seiner Oma in einem Corona-Impfzentrum. Er hatte seine Großmutter begleitet, als die sich gegen das Coronavirus* impfen lassen wollte.

Bei der Anmeldung wurde Johannes Volkmann von den zuständigen Personen sofort auf seinen TV-Auftritt bei RTL angesprochen. Im Interview scherzte er über das lustige Erlebnis und berichtete, wie seine Oma den kleinen Zwischenfall erlebt hatte: „Die fand das witzig. Das ist ja auch – wie sagt man so schön – 15 minutes of fame, das geht auch wieder vorbei.“ Bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) sprach der Enkel von Helmut Kohl auch über seine Coronavirus-Infektion, die er sich im März 2020 zugezogen hatte. Am Montagabend stellt er sich der 125.000-Euro-Frage und hat die Chance auf den Hauptgewinn. Die aktuelle „WWM“-Folge ist auch im Stream bei TVNOW abrufbar. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/TVNOW (Fotomontage: Msl24.de)

Kommentare