RTL-Quiz

„Wer wird Millionär?“: Kandidatin blamiert sich und erntet Spott von Günther Jauch

Da konnte selbst der Ehemann nur die Hände vors Gesicht schlagen: Eine Kandidatin blamierte sich fast bei „Wer wird Millionär?“ (RTL). Selbst von Günther Jauch bekam sie Häme.

Nach der Show zeigte sich Moderator Günther Jauch begeistert: „Es war der Klassiker“, sagte er über das, was er soeben in der Montagsausgabe von „Wer wird Millionär?“ auf RTL erlebt hatte. Die Leidtragende: Kandidatin Christine Schorer, die sich bereits bei der 200-Euro-Frage um Kopf und Kragen redete.

Doch der Reihe nach: Christine Schorer aus Thannhausen (Bayern) setzte sich in der Auswahlrunde bei „Wer wird Millionär?“ durch und durfte gegenüber von Günther Jauch auf dem berühmten Kandidaten-Stuhl von RTL Platz nehmen. Die erste Frage konnte der Mental-Coach noch meistern, dann wurde eine Frage zu einem Sprichwort zum Fiasko.

SendungWer wird Millionär?
SenderRTL
ModeratorGünther Jauch

„Wer wird Millionär?“ (RTL) mit Günther Jauch: Kandidatin strauchelt bei 200-Euro-Frage

Günther Jauch, der gebürtig aus Münster stammt, wollte von der Kandidatin wissen: „Wo richtig viel los ist, da geht redensartlich die Post ab – oder auch die …?“. Als vier Antwortmöglichkeiten standen Christine Schorer „Die Elli, die Leni, die Gerdi oder die Luzi“ zur Auswahl. Die meisten Zuschauer sowie das Studiopublikum, das aufgrund der Coronavirus-Pandemie lediglich aus ehemaligen Kandidaten von „Wer wird Millionär?“ bestand, wussten vermutlich, dass die „Luzi“ abgeht.

Doch Christine Schorer stand gehörig auf dem Schlauch und schien keine Ahnung zu haben. Nach kurzen Überlegungen tendierte sie plötzlich zur falschen Antwort „Leni“. Die Schadenfreude darüber konnte Günther Jauch kaum verbergen. Nachdem die Kandidatin zunächst zu einem Joker tendiert hatte, schlug ihr der Moderator von „Wer wird Millionär?“ vor, dass sie doch auf eine mentale Eingebung hoffen könne – in Anlehnung an ihren Beruf.

Günther Jauch macht sich bei RTL über Kandidatin bei „Wer wird Millionär“ lustig

Eine Eingebung schien sie dann auch zu haben – jedoch führte diese die Kandidatin auch in die Irre. „Ist das die Leni?“, fragte Christine Schorer, während ihr Ehemann bei der in Köln aufgezeichneten RTL-Ausstrahlung nur noch die Hände übers Gesicht schlug. „Woher kennen sie die Leni?“, wollte Günther Jauch wissen. Von dem Lied mit dem Traktor, so die Kandidatin bei „Wer wird Millionär?“, doch auch da war sie auf dem falschen Dampfer.

Günther Jauch, der kürzlich erklärte, wieso er sich einst von Türstehern abwimmeln ließ, machte sich aus der Nummer einen Spaß und ließ zunächst das Studiopublikum bei RTL aufstehen, das die richtige Antwort wusste. Nachdem sich alle von ihren Stühlen erhoben hatten, entgegnete der Moderator von „Wer wird Millionär?“: „Ich wollte nur mal sehen, ob jemand sitzenbleibt“.

„Wer wird Millonär?“ Studiogast von Günther Jauch (RTL) stimmt für falsche Antwort

Letztlich entschied sich die Kandidatin dafür, den Publikumsjoker für die 200-Euro-Frage zu nutzen. Während das Ergebnis noch errechnet wurde, setzte Günther Jauch zu „Leni, Leni“-Rufen an. Immerhin stimmten dann auch fünf Prozent des Publikums bei „Wer wird Millionär?“ für die falsche Antwort. Die restlichen 95 Prozent wussten hingegen, dass bei der „Luzi“ die Post abgeht.

Ganz verdutzt wollte Günter Jauch dann wissen, wer für die „Leni“ gestimmt habe. Nachdem er mit einem Mikrofon ins Publikum gegangen war, gestand der „Übeltäter“, dass ihn der Moderator von „Wer wird Millionär?“ ganz verrückt gemacht habe. „Wenn diese Diskussionen andauern, dann ist die Sendung vorbei, und wir haben die 1000 Euro noch nicht erreicht“, ermahnte der RTL-Quizmaster aus Münster Christine Schorer, nachdem die richtige Antwort letztlich eingeloggt wurde.

Kandidatin Christine Schorer geriet bei „Wer wird Millionär?“ schon bei der zweiten Frage ins Schwimmen.

RTL-Kandidatin bei „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch ahnungslos

„Ich kenne den Begriff nicht. Auch jetzt wo man es dann aufgelöst hat, hab ich es tatsächlich noch gar nicht gehört“, sagte die Kandidatin im Anschluss an ihren bizarren Auftritt bei „Wer wird Millionär?“ Am Ende konnte sie dann doch noch glücklich nach Hause gehen. Denn der Mental-Coach aus Bayern sackte 16.000 Euro bei Günther Jauch ein.

„Herrlich wie sie bei der ‚Luzi‘ auf dem Schlauch stand. Man hätte sie auch in die falsche Antwort reinquatschen oder gar nichts sagen können“, erzählte Günther Jauch im Anschluss an die Montagssendung auf RTL, die auch bei TVNOW im Stream zu sehen ist. Bei „Wer wird Millionär?“ auf RTL hat der Moderator schon einige Blackouts erlebt. Das bekannte TV-Gesicht ist neben Deutschlands erfolgreichster Quizshow auch noch in anderen TV-Formaten regelmäßig zu sehen. Am Freitag (12. März 2021) hat RTL die neuen Sendetermine von „Denn sie wissen nicht, was passiert! – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ bekannt gegeben. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Rubriklistenbild: © Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch interessant

Kommentare