RTL-Quiz mit Günther Jauch

„Wer wird Millionär?“: Student kehrt nach Absturz beim Zocker-Special zurück

Beim Zocker-Special von „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch stürzte Janos Pigerl auf 1000 ab. Nun kehrt der Student ins RTL-Studio zurück.

Köln – Was war das für ein TV-Auftritt des 29-Jährigen? Janos Pigerl (29) überraschte Günther Jauch (64) am vergangenen Montag (11. Januar) mit seinem Wissen. Der Psychologie-Student aus Köln erreichte beim „Wer wird Millionär“-Zocker-Special die 750.000-Euro-Frage und war kurz davor den Rekordgewinn von zwei Millionen Euro abzuräumen. Doch ausgerechnet bei einer Sportfrage geriet im wahrsten Sinne des Wortes alles aus dem Ruder und der Kandidat stürzte ab. Wie jetzt bekannt wurde, kehrt der Zocker aber noch einmal in die Sendung zurück.

ShowWer wird Millionär?
SenderRTL
ModeratorGünther Jauch
Ausstrahlung seit1999
Austrahlungsturnuswöchentlich
Sendeterminemontags, 20.15 Uhr, manchmal dienstags und freitags um 20.15 Uhr

„Wer wird Millionär“ (RTL): Student verzockt sich bei Günther Jauch

Wer das Risiko eingeht, kann bei „Wer wird Millionär“ auf RTL viel Geld gewinnen – oder alles verlieren. Diese Erfahrung musste auch Janos Pigerl machen. Der „WWM“-Kandidat spielte überragend und brachte Günther Jauch und die TV-Zuschauer zum Staunen. Kaum eine Aufgabe brachte den 29-Jährigen aus dem Konzept. Der Student, der statt einem Smartphone bis heute bloß ein simples Klapphandy besitzt, stand auf einmal bei der 750.000-Euro-Frage.

 „In welcher Sportart konnten deutsche Athleten bei Olympischen Spielen bisher am häufigsten Gold für ihr Land gewinnen?“, wollte Moderator Günther Jauch nun von ihm wissen. Er geriet ins Grübeln und nahm schließlich den „50/50“-Joker. Nun musste er sich nur noch zwischen C: „Leichtathletik“ und D: „Rudern“ entscheiden. Obwohl er noch weitere Joker zum Absichern gehabt hätte, ging der Kandidat das Risiko ein und nahm die letzte Antwortmöglichkeit. Beim „Wer wird Millionär“-Zocker-Special (RTL) mit Günther Jauch verzockte Student Janos Pigerl so einen Mega-Gewinn, denn die Antwort war leider falsch.

„Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch: Nach Aus beim Zocker-Special – was bereut Janos Pigerl?

749.000 Euro hat der 29-Jährige in Deutschlands beliebtester Quiz-Show verspielt. Das hatte sich Janos Pigerl so nicht vorgestellt. Nach seinem TV-Auftritt bei RTL blieben ihm am Ende „nur“ magere 1000 Euro. „‘Wer wird Millionär‘ ist kein betreutes Gewinnen“, betonte Günther Jauch, der gebürtig aus der Domstadt Münster* stammt, schon des Öfteren. Gleichzeitig fand er für seinen Kandidaten lobende Worte und sprach ihm seinen vollsten Respekt aus.

Im Nachhinein bereut Janos Pigerl sein Handeln beim Zocker-Special von „Wer wird Millionär“ nicht. Eine Kleinigkeit hätte er nach seinem Besuch bei Günther Jauch aber doch anderes gemacht: „Was ich mir jetzt vorwerfe, ist jetzt nicht die Gier an sich, sondern vielleicht, dass ich ein bisschen zu sehr im Tunnel war, mit Scheuklappen unterwegs und nicht nochmal gesagt habe, ruhig Janos, bisher lief es so gut, nimm die nochmal Zeit, denk nochmal alles durch und überleg vielleicht, was spricht für das eine, was spricht für das andere“, so der Student im RTL-Interview.  

Nach seinem Aus beim „WWM“-Zocker-Special kehrt Janos Pigerl (l) als Zusatzjoker zu Günther Jauch ins Kölner Studio zurück.

„Wer wird Millionär“ (RTL): Student kehrt als Zusatz-Joker zu Günther Jauch zurück

Janos Pigerl kehrt nach seinem Absturz bei „Wer wird Millionär“ (RTL) zurück ins Kölner TV-Studio. Der Student tritt als Zusatz-Joker an. Damit unterstützt er die übrigen Kandidatinnen und Kandidaten, die beim Zocker-Special um 2 Millionen Euro spielen. Erst wenn die ersten zehn Fragen richtig gelöst sind, werden die vier Joker freigeschaltet. Über den TV-Moderator von Deutschlands beliebtester Quiz-Show ist nicht viel Privates bekannt. Bei „Wer wird Millionär?“ verriet Günther Jauch aber nun ein spannendes Detail aus seiner Kindheit, nachdem er die Jura-Studentin Joana Günther als Kandidatin bei sich im Studio begrüßt hatte.

Ob einer der „WWM“-Teilnehmer die Hilfe von Janos Pigerl in Anspruch nehmen wird, können die Zuscher am Montagabend (18. Januar) um 20.30 Uhr bei RTL sehen. Wegen der Sendung „RTL aktuell Spezial“ startet die Quiz-Show 15 Minuten später. Ein weiterer Kandidat darf demnächst sogar ein zweites Mal um den Hauptgewinn spielen. Niklas Bayer-Eynck nimmt noch einmal beim Zocker Special von „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch teil, nachdem der Fragen-Redaktion der TV-Sendung ein Fehler unterlaufen war.

Am Freitagabend (22. Januar) kämpft ein Überhangkandidat um den Mega-Gewinn in Höhe von zwei Millionen Euro. Beim „Wer wird Millionär?“-Zocker-Special mit Günther Jauch (RTL) möchte sich Highland Gamer Alfons Müller einen besonderen Traum erfüllen, für den er nicht bloß viel Geld, sondern auch jede Menge Kraft benötigt. Wer die aktuelle Ausgabe der beliebten Quiz-Show verpasst hat, kann sie sich online im Stream auf tvnow.de anschauen. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius (Fotomontage: Msl24.de)

Auch interessant

Kommentare