TV-Format

Neue Live-Show mit Günther Jauch bei RTL: Promis erteilen „Zeugnis für Deutschland“

Bei der neuen RTL-Show „Zeugnis für Deutschland“ rechnen Günther Jauch und drei weitere Promis mit Deutschland ab und verteilen Schulnoten. Wie wird unser Land abschneiden?

Wie schlägt sich Deutschland eigentlich so? Wie gut ist unser Land – in Schulnoten gedacht? Diese Fragen wollen bei „Zeugnis für Deutschland“ (RTL) sechs Promis beantworten und dabei Noten in verschiedenen „Fächern“ vergeben. Mit dabei ist auch Günther Jauch, der zur Abwechslung mal nicht als Moderator durch die Freitagabend-Show führt, sondern als Gast im Promi-Panel Platz nimmt.

Show:Zeugnis für Deutschland
Sender:RTL
Ausstrahlung:29. Januar (Freitag), 20.15 Uhr
Moderation:Barbara Schöneberger
Zu Gast:Günther Jauch, Ilka Bessin, Jan Hofer, Oliver Pocher, Thomas Hermanns, Malaiko Mihambo

Günther Jauch bei „Zeugnis für Deutschland“ bei RTL – so funktioniert die Show

Die Live-ShowZeugnis für Deutschland“ auf RTL funktioniert folgendermaßen: Unser Land wird in verschiedenen Bereichen „überprüft“, die in sechs Haupt- und drei Nebenfächern eingeteilt sind: Sicherheit, Gesundheit, Umwelt, Urlaub, Bildung, Miteinander sowie Nationalmannschaft, Corona und unser Selbstbild. Ein vierköpfiges Promi-Panel, in dem auch Günther Jauch sitzt, wird Fakten zu den „Fächern“ präsentieren. Je ein Promi stellt im sachlichen Nachrichten-Stil gute und schlechte Fakten eines Bereichs vor.

Im Anschluss daran diskutiert das Promi-Panel darüber und vergibt Deutschland eine Schulnote in jedem Fach – von „sehr gut“ bis „ungenügend“, also eins bis sechs. Auch die Zuschauer zu Hause können über ein Voting-Tool bei RTL.de mit abstimmen. Ihre Note fließt in die Live-Show mit ein. Moderiert wird „Zeugnis für Deutschland“ von Barbara Schöneberger.

Wie sehr unterscheiden sich die Noten der Promis von denen der Zuschauer? Am Ende von „Zeugnis für Deutschland“ erhält Deutschland eine Gesamtnote und ein Zeugnis. Dann wird sich zeigen: Ist die Versetzung gefährdet oder ist Deutschland eine Vorzeigenation?

RTL-Ankündigung

Günther Jauch trifft bei „Zeugnis für Deutschland“ (RTL) auf alte Bekannte

Im Promi-Panel von „Zeugnis für Deutschland“ sitzen zwei gute Bekannte von Günther Jauch: Die Komikerin und Moderatorin Ilka Bessin war bereits dreimal zu Gast beim Promi-Special von „Wer wird Millionär“ auf RTL – zweimal davon als ihr Alter Ego „Cindy aus Marzahn“. Diese Rolle hat Bessin jedoch längst abgelegt. Mit dabei sind auch Komiker Thomas Hermanns und Leichtathletin und Weltmeisterin Malaika Mihambo.

Außerdem ist Jauchs jahrelanger Kollege Oliver Pocher mit von der Partie. Die beiden sind auch schon bei „Wer wird Millionär“ aufeinander getroffen – Pocher gewann 2008 als erster Promi die Million. Danach folgten noch viele weitere gemeinsame Projekte der RTL-Stars. So moderiert Pocher die Quiz-Sendung „5 gegen Jauch“. Nun sitzen er und Günther Jauch bei „Zeugnis für Deutschland“ zur Abwechslung mal auf derselben Seite und können das Moderieren ihrer Kollegin Barbara Schöneberger überlassen.

„Zeugnis für Deutschland“ (RTL): Günther Jauch und Jan Hofer – zwei Moderations-Urgesteine

Neben Günther Jauch sitzt ein weiteres TV-Urgestein im Promi-Panel von „Zeugnis für Deutschland“: Jan Hofer. Der 68-Jährige war 35 Jahre lang Sprecher der Tagesschau und sogar von 2004 an Chefsprecher, bis er im vergangenen Dezember seinen Abschied feierte. Hofer war somit auch Chef von Sprecherin und Moderatorin Judith Rakers, die mit „I Can See Your Voice“ auch schon Erfahrungen bei einer RTL-Show machte.

Die Live-Show „Zeugnis für Deutschland“ mit Moderator Günther Jauch läuft am Freitag (29. Januar) um 20.15 Uhr bei RTL und zeitgleich im Stream bei TVNOW. Dort kann die Show auch später noch abgerufen werden.

Günther Jauch ist bei der Sendung „Zeugnis für Deutschland“ (RTL) zu Gast.

Derzeit läuft auch eine weitere Show bei dem TV-Sender: RTL zeigt die 11. Staffel von „Der Bachelor. Bei der beliebten Dating-Show wollen auch 2021 wieder 22 „Bachelor“-Kandidatinnen das Herz eines Junggesellen erobern – Drama ist also vorprogrammiert. Eine der Teilnehmerinnen kommt übrigens aus Münster*, genau wie Günther Jauch. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © TVNOW und Henning Kaiser/dpa (Fotomontage: msl24.de)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare