Bahn-Outfits

Neuer Look: Guido Maria Kretschmer macht Bahn-Mitarbeiter schick

Guido Maria Kretschmer macht die Bahnmitarbeiter schöner. 
+
Guido Maria Kretschmer macht die Bahnmitarbeiter schöner. 

Die Deutsche Bahn präsentiert sich im neuen Gewand. Lokführer und Zugbegleiter werden mit neuen Outfits ausgestattet. Verantwortlich dafür ist ein bekanntes Gesicht aus Münster.

  • Die Deutsche Bahn kleidet Mitarbeiter neu ein
  • Designer Guido Maria Kretschmer ist für den neuen Look verantwortlich
  • Die Outfits sollen sympathischer wirken

Mehr Auswahl, moderner Schnitt und andere Farben: Die Deutsche Bahn kleidet derzeit ihre Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt neu ein. 43.000 Zugbegleitern, Servicemitarbeitern, Lokführern und Busfahrern stehen bis zu neue 80 Kleidungsstücke zur Auswahl, bei denen Guido Maria Kretschmer seine Finger im Spiel hat.

Der Modedesigner aus Münster, bekannt aus der Vox-Sendung "Shopping Queen", hat die neuen Uniformen für die Deutsche Bahn entworfen. Der neue Stil von Guido Maria Kretschmer solle sympathischer und moderner wirken und den Mitarbeitern mehr Kombinationsmöglichkeiten bieten, sagte Bahn-Personalvorstand Martin Seiler. In einer neuen Ausgabe seines Magazin erklärt Guido Maria Kretschmer, was seine Lieblingsbeschäftigung ist. 

Guido Maria Kretschmer: Deutsche Bahn ab August im neuen Look

"Es geht um einen neuen Look und um Materialien und Stoffe, die auf hohe Akzeptanz stoßen." Ab August wird das Personal in Zügen und Bussen sowie an den Bahnhöfen und Reisezentren in den neuen Outfits von Guido Maria Kretschmer aus Münster arbeiten.

So sehen die neuen Outfits für Bahnmitarbeiter aus.

Gutes Feedback der Deutschen Bahn für Guido Maria Kretschmer

Guido Maria Kretschmer kam bereits früh mit dem Thema Mode in Berührung. 1987 gewann er seine erste Ausschreibung und gründete das Unternehmen "GMK by pepper" mit Hauptsitz in Münster und Palma, außerdem das Modelabel "Guido Maria Kretschmer Corporate Fashion", das ebenfalls seinen Sitz in Münster hat.

Anprobieren können die Mitarbeiter der Deutschen Bahn das neue Sortiment von Guido Maria Kretschmer beispielsweise in eigens eingerichteten Räumen an mehreren Hauptbahnhöfen. In Frankfurt sagt Zugchefin Gertrud Schuck, sie fühle sich sehr gut in der neuen Kleidung. Nun müsse sich noch herausstellen, ob sie ebenso strapazierfähig sei wie die bisherige. Ihre Kollegin Manuela Wriedt freut sich, dass sie nun im Kleid arbeiten kann - denn da könne im Gegensatz zu einer Rock-Blusen-Kombi nichts verrutschen, wenn sie Fahrgästen mit Koffern oder Kinderwagen helfe.

Normalerweise ist Guido Maria Kretschmer in seiner Stamm-Sendung 'Shopping Queen' auf Vox zu sehen. Davon gab es kürzlich eine besondere Spezial-Sendung mit prominenter Unterstützung für die Teilnehmerinnen. Bei 'Shopping Queen auf Hoher See' stiftet Evelyn Burdecki jedoch Chaos – und das kostet Kandidatin Martyna wertvolle Zeit. Harte Kritik erntete darüber hinaus kürzlich Aliaksandra: Die 22-Jährige war an Tag eins bei '"Shopping Queen" in Düsseldorf dran

Auch interessant

Kommentare