Ausraster gegen AfD-Politiker

Markus Lanz (ZDF): Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) entschuldigt sich für Riesenfehler

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) spricht bei der Eröffnung des Brehm Hauses in Rethendorf.
+
Liebt den großen Auftritt: Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) ist ein Mann der klaren Worte.

Der Linken-Politiker Bodo Ramelow hat sich in der Hamburger Talkshow von ZDF-Moderator Markus Lanz für einen großen Fehler seiner Vergangenheit entschuldigt.

Hamburg-Altona – Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat sich in der Hamburger* Runde von ZDF*-Moderator Markus Lanz* reumütig gezeigt. Der Linken-Politiker war in der Vergangenheit bei einer Sitzung im Landtag Thüringens mit einem AfD-Mann aneinander geraten und hatte diesen wüst beschimpft. Nun folgt die Rolle rückwärts und Ramelow entschuldigt sich*.

Zudem diskutieren Moderator Lanz und Ramelow über die Strahlkraft der Linken und die Vergiftung von Kreml-Kritiker Alexei Nawalny. In diesem Fall herrscht Uneinigkeit zwischen den beiden Männern, die sich im Rahmen dessen auch mit Aussagen von Ramelows Parteikollegen auseinandersetzen. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare