Trash-TV

Drogen-Party am Set von „Promis unter Palmen“? Insider packt aus – erneuter Skandal droht

Ein Eklat jagt den nächsten bei „Promis unter Palmen“ auf Sat.1: Laut einem Insider sollen es am Set der 2. Staffel zu einer „Drogenparty“ gekommen sein.

+++ Der Schlagerstar Willi Herren ist gestorben. Aufgrund des unerwarteten Todesfalls stoppt Sat.1 die Ausstrahlung von „Promis unter Palmen“ 2021. +++

Ursprüngliche Meldung vom 16. April: Die medialen Wellen, für die die 2. Staffel „Promis unter Palmen“ seit einigen Tagen sorgt, ebben einfach nicht ab. Nachdem bereits die erste Folge dafür gesorgt hatte, dass sich der TV-Sender Sat.1 mit enormer Kritik konfrontiert sieht, folgten schnell neue Meldungen, die auf weitere Skandale rund um die Reality-Show hindeuten. Unter anderem sollen Kandidaten während der Dreharbeiten Medikamenten-Missbrauch betrieben haben.

Show:Promis unter Palmen
Sender:Sat.1
Erstausstrahlung:25. März 2020
Staffeln:2
Jahr(e):seit 2020

„Promis unter Palmen“: Insider berichtet von Medikamentenmissbrauch am Set

Laut einem Bericht der Bild-Zeitung habe nun ein Produktionsmitarbeiter von „Promis unter Palmen“ ausgepackt. Die Person berichtete darüber, dass einer der diesjährigen Kandidaten von „Promis unter Palmen“ aufgrund einer Verletzung abschwellende, entzündungshemmende Schmerzmittel in die Villa in Thailand mitgebracht habe – diese seien von einem Arzt verschrieben worden.

Während der Dreharbeiten jedoch habe besagter Kandidat die Medikamente mit anderen Teilnehmern „geteilt“, wie der Insider berichtet: „Der hat einigen Kandidaten jeweils zwei Pillen von dem Zeug gegeben, die sie dann mit Alkohol runtergespült haben. Danach waren manche nicht mehr wiederzuerkennen“, heißt es. Aggressivität, Sinnestäuschungen und Halluzinationen seien die Folgen des angeblichen Medikamentenmissbrauchs bei „Promis unter Palmen“ gewesen, wie auch nordbuzz.de* berichtet.

„Promis unter Palmen“ (Sat.1): Drogenkonsum und Gewalt beim Dreh in Thailand?

Welcher der Kandidaten die Medikamente mit in die thailändische Villa brachte, ist nicht sicher – allerdings liegt es nahe, dass es sich dabei um Chris Töpperwien handeln könnte. Dieser hatte sich kurz vor Beginn der Dreharbeiten am Fuß verletzt, wie er selbst erklärte. In der ersten Folge ist auch zu sehen, dass der Currywurstmann Töpperwien während des Drehs eine Schiene trug.

Dennoch bleibt dies vorerst Spekulation. Der Unternehmer wird jedoch spätestens in Folge 3 für neuen Gesprächsstoff sorgen, wenn sich Chris Töpperwien einen Mega-Zoff mit Melanie Müller bei „Promis unter Palmen“ liefert. Wie die Vorschau zeigt, mussten offenbar Produktionsmitarbeiter eingreifen und eine körperliche Auseinandersetzung verhindern. Auch Kandidatin Elena Miras griff ein und schubste Töpperwien aus der Villa, während dieser sich augenscheinlich kaum mehr beruhigen konnte.

Chris Töpperwien alias der Currywurst-Mann nimmt 2021 bei „Promis unter Palmen“ (Sat.1) teil.

Folgen von „Promis unter Palmen“ zurückgezogen – will Sat.1 einen weiteren Skandal verhindern?

Ob die Zuschauer die Szenen, die die Folgen der vermeintlichen Drogen-Eskapade zeigen, jemals zu Gesicht bekommen werden, ist ebenso fraglich. Denn Sat.1 zog überraschend alle bisher erschienenen Folgen von „Promis unter Palmen“ zurück und löschte sie aus allen Online-Streamingdiensten und -mediatheken. Dies war zum einen eine Reaktion auf die homophoben Äußerungen des Bordellbesitzers Prinz Marcus von Anhalt. Gleichzeitig wolle der Sender aber auch die weiteren Folgen noch einmal prüfen, bevor sie veröffentlicht werden, teilte Sat.1 beim Video-Dienst Joyn mit.

Dies könnte damit zu tun haben, dass in Folge 2, die bereits stundenlang in der Preview abrufbar gewesen war, fragwürdige Szenen zu sehen waren. Katy Bähm wurde von mehreren Kandidaten vorgeworfen, ein falsches Spiel mit den Teilnehmern zu spielen. Die Situation endete in einer hitzigen Konfrontation, in der es auch zu Beleidigungen kam, unter anderem durch Emmy Russ. Am Ende der Folge war offenkundig, dass die Travestiekünstlerin von der restlichen Gruppe ausgegrenzt wurde – Kenner des Formats dürften sich an die Situation von Claudia Obert in Staffel 1 von „Promis unter Palmen“ erinnert fühlen.

Ob Sat.1 nur vorsichtshalber alle Folgen lieber noch einmal sichten möchte oder kalkulierte Skandale nun doch lieber gestrichen werden sollen, bleibt vorerst weiter unklar. Zumindest rechnete auch Elena Miras bereits mit „Promis unter Palmen“ ab, wie mannheim24.de* berichtet. (*nordbuzz.de und mannheim24.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA)

Rubriklistenbild: © Sat.1

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare